Rezept Bigos Jaeger Topf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bigos Jaeger Topf

Bigos Jaeger Topf

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6307
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8013 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Weisskohl
500 g Sauerkraut
1  Zwiebel
2  saeuerliche Aepfel
3  Tomaten
3 El. Schweineschmalz
250 g Rindfleisch
200 g mageres Schweinefleisch
200 g Wildbret oder mageres Lammfleisch
60 g fetter Speck
2  polnische Wuerstchen
1 Tas. Fleischbruehe
1 Tas. Rotwein
1 Tl. Zucker
1 Tl. Salz
2  Msp. Pfeffer
1 El. Paprikapulver
1  Lobeerblatt
5  Pimentkoerner
Zubereitung des Kochrezept Bigos Jaeger Topf:

Rezept - Bigos Jaeger Topf
Den Kohl in Streifen schneiden, das Sauerkraut, ausdruecken. Die Zwiebel schaelen und wuerfeln. Die Aepfel schaelen, vierteln, vom Kerngehaeuse befreien und wuerfeln. Die Tomaten haeuten und grobhacken. Das Schmalz in einem Topf zerlassen. Die Zwiebel- und die Aepfelwuerfel anbraten. Den Kohl, das Sauerkraut und die Tomaten zufuegen, umruehren und den Topf vom Herd nehmen. Den Backofen auf 180Grad vorheizen. Das Fleisch in grosse Wuerfel schneiden. Den Speck wuerfeln und glasig braten. Die Fleischwuerfel darin braun anbraten und in den Kohltopf geben. Die Wuerstchen in Scheiben hinzufuegen. Den Bratensatz mit der Fleischbruehe loesen, den Wein hinzufuegen. Die Sauce unter den Eintopf ruehren; die Gewuerze hinzufuegen. Bigos im Backofen zugedeckt in 1 1/2 Stunden und im offenen Topf fuer weitere 30 Minuten garen. Kleiner Tip: Am besten schmeckt Bigos, wenn man selbstgemachtes Sauerkraut verwendet und das ganze ueber mehrere Tage hinweg immer wieder aufwaermt, so dass das Kraut "voll" durchziehen kann. ** From: lutz_rahe%hb@zermaus.zer.sub.org Date: Mon, 20 Apr 1993 20:37:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Polnisch, Fleischgerichte, Fleischtopf, Rindfleisch, Schweinefleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Silizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere HautSilizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere Haut
Manche Menschen jagen ihm ein Leben lang hinterher: Dem Traum von der ewigen Jugend.
Thema 48058 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4862 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Appetitzügler: Eine verlockende FalleAppetitzügler: Eine verlockende Falle
Schlemmen ohne Reue und trotz allem Gewicht verlieren? Das klingt wie ein Märchen – oder wie die Reklame eines Appetitzüglers.
Thema 3920 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |