Rezept Bienenstich II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bienenstich II

Bienenstich II

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9845
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3899 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/8 l Milch
15 g Hefe
250 g Mehl
50 g Butter
1  Ei
25 g Zucker
1/2  Abgeriebene Zitronenschale
1  Spur Salz
100 g Sahne
175 g Butter
175 g Zucker
50 g Honig
175 g Gehobelte Mandeln
4  Blatt weisse Gelatine
1/2 l Suesse Sahne
35 g Zucker
- - Vanillestangen-Mark
Zubereitung des Kochrezept Bienenstich II:

Rezept - Bienenstich II
Hefe in warmer Milch aufloesen, mit der Haelfte des Mehls verruehren, mit Mehl bestaeuben und zugedeckt 15 min. gehen lassen. In einer 2. Schuessel die restlichen Teig-Zutaten schaumig ruehren. Masse mit Teig verkneten, bis er Blasen wirft und zugedeckt nochmal 20 min. gehen lassen. 1 1/2 cm dick ausrollen und auf gefettetem Blech weitere 20 min. gehen lassen. Fuer Belag Sahne, Zucker, Butter und Honig unter staendigem Ruehren erhitzen und 5 min. kochen lassen. Mandeln unterheben, auf den Teig streichen und 25 min. bei 180 GradC backen. Sahne schlagen. Zucker und Vanille zugeben. Eingeweichte und ausgedrueckte Gelatine unterheben. Erkalteten Kuchen durchschneiden, Fuellung einbringen. * Quelle: Hessentext - 2.06.94 ** Erfasst und gepostet von Ulli Fetzer (2:246/1401.62) vom 02.06.1994 Stichworte: Backen, Kuchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 8097 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 6101 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5682 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |