Rezept Bethmännchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bethmännchen

Bethmännchen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29581
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10090 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grill-Steak !
Wann ist das köstliche Steak fertig? Wenn nach dem Wenden auf der Oberseite der Fleischsaft aus dem Steak perlt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mandeln
350 g Puderzucker
- - Rosenwasser
50 g Mehl
1  Eigelb
- - etwas Milch
- - Hessen à la carte von Friedrich Lüders erfaßt von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Bethmännchen:

Rezept - Bethmännchen
Mandeln brühen, schälen und in feuchtem Zustand durchreiben. Mit etwas Rosenwasser zu einer breiigen Masse stoßen. Zucker mit Holzspatel darunterrühren und die Masse auf dem Feuer abrösten, bis sie ziemlich trocken ist. Vom Feuer nehmen, mit dem Mehl zu einem Teig verarbeiten und auskühlen lassen. Kleine Kugeln rollen, die mit drei halbierten, angefeuchteten Mandeln beklebt werden. Die 'Bethmännchen' eine Nacht abstehen lassen und am nächsten Morgen im Ofen bei 190°C mit etwas geöffneter Ofentür backen. Die Kugeln vor und nach dem Backen mit Eistrich (Eigelb und Milch) bestreichen, damit sie goldgelbe Hütchen bekommen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 6669 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 6667 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Limetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den CaipirinhaLimetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den Caipirinha
Limetten sind grüner und kleiner als Zitronen – und ihr Duft ist so fein und appetitanregend, dass das Aroma einer Zitrone im Direktvergleich geradezu banal wirkt.
Thema 5407 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |