Rezept Betenbartsch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Betenbartsch

Betenbartsch

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 56
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2960 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rote Bete
500 g Rindfleisch zum Kochen (z. B. Hohe Rippe),
1  Roastbeefknochen
1  Markknochen
1/2 l Wasser
1 Bd. Suppengrün
1  Zwiebel
3  Gewürzkörner
1 El. Essig
1/2 Bd. Majoran
2 El. Mehl
1/4 l saure Sahne
- - etwas Zitronensaft
1  kräftige Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Betenbartsch:

Rezept - Betenbartsch
Rote Bete waschen und in einem Topf mit 2 Tassen Wasser auf 3 oder Automatik-Kochstelle ankochen und auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4-6 etwa 30 Minuten zugedeckt kochen lassen. Inzwischen das Rindfleisch und den Knochen abspuelen und in einem Topf mit kaltem Wasser, Salz und den Gewuerzkoernern aufsetzen. Auf 3 oder Automatik -Kochstelle 9-12 ankochen, auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4-6 etwa 45 Minuten garen. Das Suppengruen putzen, waschen und klein schneiden und mit der Zwiebel zum Fleisch geben. Noch weitere 15 Minuten auf gleicher Stufe kochen lassen. Die Rote Beteknollen nach dem Kochen herausnehmen, kalt abschrecken, haeuten und die Knollen grob raffeln. Mit Essig betraeufeln. Das Fleisch aus der Bruehe nehmen und wuerfeln. Die Bruehe durchseihen. Mehl und saure Sahne verruehren, in die Bruehe ruehren und 5 Minuten kochen lassen. Die Rote-Bete raspeln und die Fleischwuerfel in die Bruehe geben, alles umruehren und mit Zitronensaft und Zucker pikant abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig FrischwarenHartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig Frischwaren
Am achten Tag zeigt sich wieder ganz klar, dass ich zuviel Grundnahrungsmittel und zu wenig Frischwaren eingekauft habe. Vom Öl ist viel mehr übrig, als ich vermutet hatte, auch vom Reis.
Thema 12945 mal gelesen | 19.03.2009 | weiter lesen
Weinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer WanderführerWeinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer Wanderführer
22 Weinwanderwege, die innerhalb einer Stunde oder in bis zu vier Tagen durch Weinregionen von Elsass und Baden führen, stellt der Weinwanderführer von Elsbeth Hobmeier und Beat Keolliker auf 160 Seiten und in Farbe vor.
Thema 7509 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15677 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |