Rezept Berznknödel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Berznknödel

Berznknödel

Kategorie - Knödel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26926
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2406 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebeln bleiben länger frisch !
Zwiebeln, die einzeln in Folie eingewickelt werden, trocknen nicht aus, werden nicht weich und vor allem treiben sie nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1012  altbackene Laugenbrezn oder
- - -stangen
1  große Zwiebel
1/2 Bd. Petersilie
- - etwas Butter
1/2 l Milch
3  Eier
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Berznknödel:

Rezept - Berznknödel
Laugenbrezn in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, die gewaschene Petersilie fein wiegen und zusammen mit den Zwiebelwürfeln in wenig Butter weich dünsten. Anschließend über die Brotscheiben geben. Die Milch erhitzen und kochend sparsam über die Brotscheiben geben. Mit den Eiern gut vermengen. Es muß ein lockerer Teig entstehen und das Brot vollständig durchgeweicht sein. Bei Bedarf Milch nachgeben bzw. mit Semmelbrösln festigen. Für Ungeübte empfiehlt sich, ein Probeklößchen in Salzwasser zu garen. So kann geprüft werden, ob der Teig nicht zu locker ist und die Knödel in Form bleiben. Anschließend apfelgroße Knödel formen und im Salzwasser garen. :Erfasser : www.kochen-im-nachtdienst.de

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 12668 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Risotto als ZwischenmahlzeitRisotto als Zwischenmahlzeit
Ein echtes Risotto ist eine Kunst für sich und erfordert viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Mindestens 20 Minuten lang muss der Reis bei niedriger Hitze ständig gerührt und mit Argusaugen beobachtet werden.
Thema 6385 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 11299 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |