Rezept Berner Roesti

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Berner Roesti

Berner Roesti

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11179
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8567 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Braten nicht gleich schneiden !
Ein Braten lässt sich leichter schneiden, wenn er erst 10 bis 15 Minuten nach dem herausnehmen aus dem Backofen angeschnitten wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Festkochende Kartoffeln
- - Salzwasser
1 Tl. Kuemmel
100 g Fetter Speck
- - Salz
2 El. Milch
Zubereitung des Kochrezept Berner Roesti:

Rezept - Berner Roesti
Die gewaschenen Kartoffeln in dem mit Kuemmel gewuerzten Salzwasser als Pellkartoffeln kochen, abgiessen, abschrecken und pellen. Ueber Nacht zugedeckt stehen lassen. Am naechsten Tag auf einer Reibe mit tropfenfoermigen Loechern raffeln. Den Speck fein wuerfeln und in einer Pfanne ganz auslassen. Die Kartoffeln dazugeben, salzen und mit dem Pfannenwender so lange wenden, bis das Fett fast ganz von den Kartoffeln aufgenommen wurde. Die Kartoffeln dann zu einem Kuchen zusammendruecken und so lange braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Die Milch daruebertraeufeln und die Roesti mit Hilfe eines Topfdeckels wenden. Dann weiterbraten, bis auch die Unterseite goldbraun ist. Auf einer vorgewaermten Platte heiss servieren. Roesti passen zu allen kurzgebratenen Fleischgerichten, aber auch zu Wildbraten oder Wildgefluegel. Pro Portion 1675 kJ (400 kcal). Aus: Kartoffeln Burda Erfasser: Stichworte: Beilagen, Kartoffeln, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein ProblemGemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein Problem
Passionierte Hobbygärtner wissen, dass Gemüse aus dem Supermarkt niemals so erfrischend, aromatisch und rein schmecken kann wie das aus dem eigenen Anbau.
Thema 18546 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 11071 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 8080 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |