Rezept Bernburger Zwiebelfleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bernburger Zwiebelfleisch

Bernburger Zwiebelfleisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18647
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5960 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fetthaltige Plätzchen !
Sind Ihre Plätzchen sehr fetthaltig, dann können Sie sich das Einfetten des Backbleches ersparen. Aber stäuben Sie etwas Mehl darauf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
400 g Schweinenacken
100 g Wurzelgemuese; Karotten, Lauch, Sellerie oder --
1 Bd. Suppengruen
1  Lorbeerblatt
- - Wacholderbeeren
1  Zwiebel
1 l Wasser
- - Jodsalz
- - Pfeffer; aus der Muehle
150 g Sauerkraut
300 g Kartoffeln; roh gerieben
1  Ei
1 El. Mehl
1 El. Semmelbroesel
- - Muskat
- - Weisser Pfeffer
1 El. Butterschmalz
1  Zwiebel
2  Fruehlingszwiebeln
1 Tl. Butter
1  Tas. Bruehe aus Schweinefond
1 El. Meerrettich
1 El. Schnittlauch
4  Radieschen
Zubereitung des Kochrezept Bernburger Zwiebelfleisch:

Rezept - Bernburger Zwiebelfleisch
Wurzelgemuese mit Wasser, den Gewuerzen und der in Achtel geschnittenen Zwiebel zum Kochen bringen. Den Schweinenacken dazu und ca. 45 bis 60 Min. bei geringer Hitze garen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schaelen und grob raspeln. Das Kartoffelwasser ausdruecken und abgiessen. Das Sauerkraut untermischen. Das Ei dazugeben, ebenso das Mehl und die Semmelbroesel. Alles gut miteinander vermischen. Zum Schluss noch mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken und in heissem Butterschmalz kleine Puffer ausbacken. Fuer die Sauce die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und in Butter glasig duensten. Den Fleischsud dazugeben und die Zwiebeln darin duensten. Zuletzt Meerrettich unterruehren. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Sauerkrautpuffern auf Tellern anrichten, mit Zwiebelsauce ueberziehen und alles mit Schnittlauchroellchen und geraspelten Radieschen garnieren. * Quelle: Nach SAT.1 Text 16.10.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fleisch, Schwein, Sauerkraut, Kartoffel, Zwiebel, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20683 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3654 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 32880 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |