Rezept Bernburger Zwiebelfleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bernburger Zwiebelfleisch

Bernburger Zwiebelfleisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18647
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6024 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholderbeerentee !
Gegen Angina, Rheuma, Aterienverkalkung, Asthma Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
400 g Schweinenacken
100 g Wurzelgemuese; Karotten, Lauch, Sellerie oder --
1 Bd. Suppengruen
1  Lorbeerblatt
- - Wacholderbeeren
1  Zwiebel
1 l Wasser
- - Jodsalz
- - Pfeffer; aus der Muehle
150 g Sauerkraut
300 g Kartoffeln; roh gerieben
1  Ei
1 El. Mehl
1 El. Semmelbroesel
- - Muskat
- - Weisser Pfeffer
1 El. Butterschmalz
1  Zwiebel
2  Fruehlingszwiebeln
1 Tl. Butter
1  Tas. Bruehe aus Schweinefond
1 El. Meerrettich
1 El. Schnittlauch
4  Radieschen
Zubereitung des Kochrezept Bernburger Zwiebelfleisch:

Rezept - Bernburger Zwiebelfleisch
Wurzelgemuese mit Wasser, den Gewuerzen und der in Achtel geschnittenen Zwiebel zum Kochen bringen. Den Schweinenacken dazu und ca. 45 bis 60 Min. bei geringer Hitze garen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schaelen und grob raspeln. Das Kartoffelwasser ausdruecken und abgiessen. Das Sauerkraut untermischen. Das Ei dazugeben, ebenso das Mehl und die Semmelbroesel. Alles gut miteinander vermischen. Zum Schluss noch mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken und in heissem Butterschmalz kleine Puffer ausbacken. Fuer die Sauce die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und in Butter glasig duensten. Den Fleischsud dazugeben und die Zwiebeln darin duensten. Zuletzt Meerrettich unterruehren. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Sauerkrautpuffern auf Tellern anrichten, mit Zwiebelsauce ueberziehen und alles mit Schnittlauchroellchen und geraspelten Radieschen garnieren. * Quelle: Nach SAT.1 Text 16.10.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fleisch, Schwein, Sauerkraut, Kartoffel, Zwiebel, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 47192 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 75047 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Gereizte Nerven - Unruhig durch Kaffee?Gereizte Nerven - Unruhig durch Kaffee?
Allgemein ist man der Auffassung, Kaffee ist der Wachmacher schlechthin, sorgt für Konzentration und tut einfach gut. Neue Studien zeigen allerdings, dass besonders der Genuss von Kaffee während der Arbeit für nachlassende Aktivität und Teamfähigkeit sorgt.
Thema 9686 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |