Rezept Berliner Reis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Berliner Reis

Berliner Reis

Kategorie - Auflauf, Reis, Suessspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29575
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3072 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rotkohl !
vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3/4 l Milch
150 g Reis
- - Salz
120 g Butter
3  Dotter
50 g Zucker
1/4  Zitrone, Schale von
3  Eiklar
- - Butter und
- - Broesel, fuer die Schuessel
1/2 kg Aepfel
40 g Marmelade
30 g Mandeln
40 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Berliner Reis:

Rezept - Berliner Reis
Reis wird in siedender Milch mit Salz langsam weichgekocht. Flaumig geruehrte Butter wird mit Dottern, Zucker, feingehackten Zitronenschalen, dem erkalteten Reis und dem Schnee vom Eierklar vermischt. Das Gemenge wird in eine befettete, mit Broeseln ausgestreute Auflaufschuessel gefuellt, die man auf dem Grunde mit geschaelten, blaettrig geschnittenen Aepfeln belegt hat und 3/4 Stunde im Rohr gebacken. Dann wird der Reis mit Marmelade bestrichen, mit geschaelten, grobgehackten Mandeln bestreut und noch solange ins Rohr gestellt, dass sich die Mandeln ein wenig braeunen. Hierauf wird er mit Zucker bestreut.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9793 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4762 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4073 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |