Rezept Berliner Quarkstollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Berliner Quarkstollen

Berliner Quarkstollen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6302
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3496 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
550 g Mehl
1  Pk. Backpulver
1 Tl. Kardamom (Zimt)
250 g Magerquark
200 g Zucker
175 g Butter (weich)
2  Eier
1  Prise Salz
- - abgeriebene Schale von 1 Zitrone
250 g Rosinen in Rum getraenkt
50 g gewuerfeltes Orangeat und Zitronat
- - (ich habe 100 g Trockenobst genommen)
100 g gemahlene Mandeln
150 g fluessige Butter
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Berliner Quarkstollen:

Rezept - Berliner Quarkstollen
Rosinen, Trockenobst, Mandeln mischen und gemeinsam 1 Stunde ruhen lassen. Quark, Zucker, Butter, Eier, Salz, Zitronensschale verruehren Mehl, Backpulver und Kardamom in 1 Schuessel sieben und vermischen Die Haelfte der Mehlmischung in die Quarkmischung ruehren Den Rest der Mehlmischung und die Rosinenmischung mit dem Quark verkneten. Einen Stollen formen, auf Backpapier setzen und im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten 70 Minuten backen. Nach 25 Minuten den Stollen der Laenge nach einschneiden und mit der Haelfte der fluessigen Butter bepinseln. Nach der Backzeit den Stollen noch eine Weile im ausgeschalteten Ofen lassen; dann mit der restlichen Butter bepinseln und mit reichlich Puderzucker bestaeuben. Essen: Am besten noch lauwarm; schmeckt auch prima mit Butter und Marmelade/Honig/Nutella(?) * Ein Rezept aus "Das grosse Weihnachtskochbuch" von Karin Iden erschienen im Tomus Verlag. ** From: Alex@ee.uni-sb.de (Alexander Bachmann) Date: 25 Nov 1993 17:18:42 GMT Stichworte: Stollen, Kuchen, Quark

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 4908 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9974 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4619 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |