Rezept Bergforelle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bergforelle

Bergforelle

Kategorie - Fisch, Forelle, Kraeuter, Hessen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29574
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3982 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Forelle
- - Zitrone
- - Salz
- - Pfeffer
- - Thymian
2  Blaetter Salbei
1  Blaettchen Liebstoeckel
- - etwas Dill
- - Petersilie
2 klein. Moehren
1/2  Stange Porree
- - etwas Sellerie
1/2  Zwiebel
- - Butter
- - Hessen a la carte von: Werner Klopfeisch erfasst von:
- - Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Bergforelle:

Rezept - Bergforelle
Forelle gut abspuelen, trockentupfen und mit Zitrone betraeufeln. Das Gemuese in sehr feine Scheiben schneiden. Die Forelle leicht von innen und aussen salzen und pfeffern, etwas von der Gemuesefuellung zusammen mit dem Gewuerzstraeusschen in das Innere geben. Butterfloeckchen auf und in die Forelle setzen. Den Fisch in eine gusseiserne Kasserolle geben. Rundherum gibt man den Rest des Gemueses. Nicht ganz abgedeckt in den heissen Ofen schieben und ca. 7-10 Minuten bei starker Hitze braten. Die Forelle herausziehen. Haut von Kopf bis Schwanz vorsichtig abloesen, kleinschneiden und mit etwas gehackter Petersilie in guter Butter aufschaeumen lassen, bis die Haut kross ist. Diese Sauce beim Servieren ueber den Fisch geben. Dazu reicht man Kartoffeln, Blattsalat und Schmand.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25233 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 5872 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 9001 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |