Rezept Berberitzen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Berberitzen

Berberitzen

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24619
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5619 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Artischocke !
Artischocken sind ein besonders wertvolles Gemüse.Es dient der Senkung von Blutfetten,stärkt die Galle und baut die Leber enorm auf. Vorallem fördert Sie den Zellwiederaufbau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Berberitzen
500 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Berberitzen:

Rezept - Berberitzen
(Anmerkung Renate Schnapka). Dieses Buch stammt aus der Zeit der Jahrhundertwende. Wegen der "Originalität" habe ich die Texte nicht verändert. Diese Frucht ist weniger verbreitet, doch ist sie schon ihrer schönen Farbe wegen zu empfehlen. In Bosquets kommt sie mitunter als Zierpflanze vor, die Trauben reifen im Herbst und lassen sich auf verschiedene Weise zum Einkochen benutzen. Ganz einzumachen wählt man die besten Trauben aus, putzt sie ab und kocht sie vorsichtig in geklärtem Zucker, Pfund auf Pfund. Die Frucht bedarf nur eines kurzen Kochens zum Mürbewerden, dann wird sie ausgenommen, der Saft noch mehr eingekocht und dann über die Berberitzen gegeben. Aufzubewahren in kleinen Kruken (Steingutgefäss), anzuwenden hauptsächlich zur Verzierung von Kuchen. Will man Saft davon kochen, so wird verfahren, wie bei Johannisbeeren, doch kann man ihn auch an einem warmen Ort gären lassen und, wenn er ausgegoren, zum Gebrauch in Flaschen thun; so lässt er sich besonders zu Getränken verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?
Melamin oder Cyanursäuretriamid ist ein chemisches Produkt, das bei der Herstellung von Kunstharz, aufgeschäumt als Schaumstoff sowie als Flammschutzmittel eingesetzt wird.
Thema 3990 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 5157 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Küche optimal nutzen, und praktisch einrichtenKüche optimal nutzen, und praktisch einrichten
Wie man seine Küche optimal einrichtet, das kann ein Architekt grob planen. Oft aber wird zuviel Wert auf den Stil gelegt, und völlig vergessen, dass eine Küche in erster Linie praktisch sein muss.
Thema 11747 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.46% |