Rezept Belgischer Reisfladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Belgischer Reisfladen

Belgischer Reisfladen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28117
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17124 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
150 g Milchreis
1/2 l Milch
150 g Zucker
1 Prise Salz
1  Vanilleschote
2  Eier
1  Eigelb
150 g Mehl
30 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
20 g Frische Hefe
50 ml Milch
1  Ei
- - Mehl zum Bearbeiten des Teiges
- - Butter fuer die Form
1 Dos. Sauerkirschen (370 g
- - EW)
25 g Speisestaerke
50 g Zucker
1/4 l Schlagsahne
1 Glas Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Belgischer Reisfladen:

Rezept - Belgischer Reisfladen
Reis, Milch, Zucker und Salz in einen Topf geben und zugedeckt bei milder Hitze in etwa 30 Minuten ausquellen lassen. Zwischendurch mehrmals umruehren. Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer der Laenge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Eier und Eigelb miteinander verquirlen. Vanillemark und Eier unter den heissen Reis ruehren. Die Reismasse ganz auskuehlen lassen. Fuer den Hefeteig das Mehl in eine Schuessel geben und in die Mitte eine Mulde druecken. Butter in Floeckchen, Salz und Zucker auf dem Mehlrand verteilen. Hefe in die Mulde broeckeln. Die Milch leicht anwaermen und ueber die Hefe giessen. Das Ei dazugeben, dann von der Mitte aus alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig duenn mit Mehl bestaeuben und zugedeckt 25-30 Minuten gehen lassen. Eine Kuchenform (24 cm) mit etwa 2 cm hohem Rand und herausnehmbarem Boden mit Butter ausfetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsflaeche zusammendruecken und etwas groesser als die Form ausrollen. Mit Hilfe der Kuchenrolle in die Form legen. Den Rand glatt abschneiden. Die Reismasse leicht huegelig auf den Teig streichen. Den Fladen auf der 2.Einschubleiste von unten in den auf 250Grad (Gas 5-6) vorgeheizten Ofen schieben und 25-30 Minuten backen. Fladen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskuehlen lassen. Fuer die Dekoration die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen. 4 EL Saft mit der Speisestaerke verruehren. Den uebrigen Saft mit dem Zucker aufkochen, mit der angeruehrten Speisestaerke binden. Die Kirschen dazugeben und kurz aufkochen lassen. Schlagsahne mit Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit mittelgrosser Sterntuelle fuellen. Den Rand des Fladens damit garnieren. Etwas Kirschkompott in die Mitte geben, das uebrige Kompott extra dazu reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in AmerikaPumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in Amerika
Erst 1941 legte der US Kongress den vierten Donnerstag im November als Thanksgiving-Feiertag für die Vereinigten Staaten fest. In Kanada dagegen feiert man bereits am zweiten Montag des Oktobers.
Thema 7003 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Erdbeeren das Süße etwasErdbeeren das Süße etwas
Mit der Spargelzeit beginnt auch die Saison der Erdbeeren, jener roten Früchtchen, die uns das Frühjahr versüßen.
Thema 6604 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5022 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |