Rezept Belga, Schokoladencreme aus Emilia

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Belga, Schokoladencreme aus Emilia

Belga, Schokoladencreme aus Emilia

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20135
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3007 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
10 dl Sahne
100 g Zartbitterschokolade
100 g Zucker
5  Eier
100 ml Maraschino
100 ml Grand Marnier
50 g Zucker
1/2  Tas. ;Wasser
Zubereitung des Kochrezept Belga, Schokoladencreme aus Emilia:

Rezept - Belga, Schokoladencreme aus Emilia
Doris Goldoni: Ich giesse die Sahne in ein hohes Gefaess, reibe die Schokolade hinein und lasse den Zucker ebenfalls hineinrieseln. Dann erhitze ich alles ganz langsam im Wasserbad. In der Zwischenzeit verquirle ich die Eier mit dem Maraschino und den Grand Marnier. Ich nehme die heisse, aber nicht kochende Sahne wieder vom Herd, ruehre die Eier unter (darauf achten, dass sie nicht gerinnen!) und fuelle die gesamte Masse in eine Puddingform, die ich mit Karamel ausgekleidet habe. Ich gare die Creme eine halbe Stunde im Wasserbad im Ofen. Zum Karamel, aus einem anderen Rezept: Ich lasse den Zucker leicht anbraeunen, bespritze ihn mit Wasser und ruehre ihn dabei staendig um. Wenn der Karamel dunkel und fest zu werden beginnt, kleide ich damit den Boden und die Waende der Puddingform aus, so dass sich eine gleichmaessig duenne Karamelschicht bildet. * Quelle: Nach:Doris Goldoni,Modena in: Mammas Kueche, Emilia Romagna und Lombardei ISBN 3-426-26808-6, 1994 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Kalt, Schokolade, Pudding, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20520 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 20860 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16563 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |