Rezept Beilagen zur Reistafel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Beilagen zur Reistafel

Beilagen zur Reistafel

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8620
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3716 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Christbäume haltbar gemacht !
Den Stamm schräg abschneiden und zwei Tage vor dem Fest in eine Mischung aus 2 Teilen Glyzerin und 1 Teil Wasser stellen. Der Baum wird dann nicht so schnell abnadeln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Erbsen, Linsen oder Kichererbsen,
- - Mandeln, Erdnuesse oder Cashew-Kerne
- - Oel zum fritieren
1 El. Currypulver
1 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Beilagen zur Reistafel:

Rezept - Beilagen zur Reistafel
Ausserdem serviert man zur Reistafel verschiedene gebackene Huelsenfruechte und Curry-Nuesse. Ihr koennt jede Sorte dafuer verwenden - Erbsen, Linsen und Kichererbsen schmecken besonders gut. Man kann dasselbe auch mit Nuessen tun, mit geschaelten Mandeln, ungeroesteten Erdnuessen oder mit Cashew-Kernen. Die Knabbereien halten sich ein paar Tage - am besten hebt Ihr sie in gut schliessenden Dosen auf Die Huelsenfruechte grosszuegig mit Wasser bedeckt, ueber Nacht einweichen und quellen lassen (Nuesse brauchen nicht eingeweicht werden). Abgiessen, abtropfen lassen und zwischen Tuechern gruendlich trocken rubbeln. Im heissen Fett knusprig backen, gut abtropfen, Currypulver und Salz darueberstreuen, durchschuetteln, damit alles gut eingehuellt wird. Wenn Ihr alle hier aufgefuehrten Gerichte zubereitet, koennt Ihr zu Eurer Reistafel sechs bis acht Personen einladen. Falls Ihr eins oder zwei weglasst, sind die Portionen fuer vier bis sechs Gaeste richtig. Die einzelnen Gerichte lassen sich gut vorbereiten, nehmen auch das Aufwaermen nicht uebel! Dann mal los und guten Appetit! Zur Reistafel vgl. Grundrezept Reis. ** From: K.-H._Boller@p3.f2020.n2426.z2.schiele-ct.de Date: Sat, 09 Apr 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Reistafel, Reisgerichte, Beilagen, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saucen aus der provenzalischen Küche mit RezeptideenSaucen aus der provenzalischen Küche mit Rezeptideen
Die französische Küche ist zu Recht international berühmt. Eine ihrer köstlichen regionalen Varianten ist die Küche der Provence.
Thema 11114 mal gelesen | 31.07.2007 | weiter lesen
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25353 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4305 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |