Rezept Beerentarte (Cholesterin)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Beerentarte (Cholesterin)

Beerentarte (Cholesterin)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23033
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7279 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Leckere Möhren !
Gekochte Möhren schmecken besser, wenn man zum Kochwasser etwas Apfelsaft gibt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Weizen-Vollkornmehl +
- - Mehl zum Ausrollen
135 g Pflanzenmargarine, fest
- - kalt
2  Puderzucker
1  Salz
- - Fett f.d. Form
500 g Hülsenfrüchte z. Blind-- backen
- - Pergamentpapier
750 g Gemischte Beeren
1  Pk. Tortenguss, klar
250 ml Orangensaft
2  Pk. Vanillezucker
50 g Mandelblättchen
- - Renate Schnapka am 03.05.97
Zubereitung des Kochrezept Beerentarte (Cholesterin):

Rezept - Beerentarte (Cholesterin)
Auch auf Köstliches aus der Backstube müssen Sie nicht verzichten, wenn Sie sich cholesterinarm ernähren. Kuchen aus Biskuit oder Rührteig allerdings, die mit vielen Eiern zubereitet werden, sollten Sie meiden. Knuspriges Mürbeteiggebäck wie diese Tarte hingegen dürfen Sie als Dessert oder zum Kaffee genießen. Der Belag dieser Tarte ist ebenfalls mit Bedacht gewählt: Beeren enthalten viele Ballaststoffe - und die helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. Für den Teig das Mehl, die Margarine, den Zucker und das Salz schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde (besser über Nacht) in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Tarte- oder Springform gründlich fetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von etwa 32cm Durchmesser ausrollen. in die Form heben und einen schmalen Rand hochziehen. Ein Stück Pergamentpapier hineinlegen, die Hülsenfrüchte hineingeben. Den Kuchen im Backofen (Mitte) etwa 10 Min. blindbacken (Gas Stufe 3). Hülsenfrüchte und Papier entfernen und den Boden weitere 20 Minuten backen. Den Tortenboden auskühlen lassen und sehr vorsichtig aus der Form lösen. Die Beeren kurz waschen und putzen. Auf dem ausgekühlten Tortenboden verteilen. Den Tortenguss nach Packungsbeschreibung mit dem Orangensaft und dem Vanillezucker zubereiten und über die Beeren träufeln und erstarren lassen. Die Mandeln in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten und als Rand auf den Kuchen streuen. Für Gäste geeignet. Tip! Der Mürbeteig kann auch 2-3 Tage im Kühlschrank ruhen. Außerdem lässt er sich ausgezeichnet einfrieren - kneten Sie doch gleich eine größere Menge auf Vorrat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18678 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen
Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?
Reis badet gerne in köstlichen Soßen, kommt mit scharfer Küche ebenso gut klar wie mit süßen Früchten, lässt sich in Milch, Brühe und Wasser kochen, birgt Energie und verzichtet dafür auf Fett und Eiweiß.
Thema 16472 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 8183 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |