Rezept Beefsteak auf buntem Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Beefsteak auf buntem Gemuese

Beefsteak auf buntem Gemuese

Kategorie - Trennkost Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21279
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2930 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Zucchini
1 gross. rote Paprikaschote
1 gross. gelbe Paprikaschote
4  Moehren
1 1/2 El. Butter
2 Tl. vegetarische Gemuesesuppe (Instantpulver)
360 g Tatar
1 Tl. Meersalz
1 El. Sonnenblumenoel, kaltgepresst
1  Zwiebel
4 El. gehackte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Beefsteak auf buntem Gemuese:

Rezept - Beefsteak auf buntem Gemuese
1. Die Zucchini und Paprikaschoten putzen und waschen. Die Moehren putzen und schaelen. Das Gemuese in Streifen schneiden. 2. Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und das Gemuese darin anduensten. Danach 80 ml Wasser angiessen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze in 5 bis 8 Minuten bissfest garen. Mit der Gemuesebruehe wuerzen. 3. In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit dem Salz verkneten und zu 4 flachen Steaks formen. In dem heissen Oel von jeder Seite etwa 5 Minuten braten. 4. Die Zwiebel schaelen, in duenne Ringe schneiden und kurz mitbraten. 5. Das Gemuese zusammen mit den Hacksteaks und den Zwiebeln auf zwei Tellern anrichten und mit der Petersilie bestreuen. Zubereitungszeit ca. 30 Min. : ca. 430 kcal/1800kJ * Quelle: gepostet: Hardy Hergesell Stichworte: Trennkost, Rind, Tatar, Zucchini, Paprika, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 36685 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 6056 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?
Sie möchten genau wissen, welche Zutaten in ihrem Eis enthalten sind, scheuen aber die Mühe, es selbst herzustellen?
Thema 22490 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |