Rezept Bazlama Gefuellte Teigtaschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bazlama Gefuellte Teigtaschen

Bazlama Gefuellte Teigtaschen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9834
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6354 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bröckelfreie Kouvertüre !
Schokoladenglasur für den Kuchen bleibt schön geschmeidig und bröckelt kaum beim Schneiden, wenn man die heiße Kouvertüre mit einem Esslöffel weißem Yoghurt verrührt und erst dann den Kuchen damit glasiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Mehl
1/2 Tl. Salz;
20 g Hefe; oder 1 Tuete Trockenhefe
1  Pr. Zucker
1/4 l Milch; lauwarm
- - Sonnenblumenoel; oder
- - Maismehl; fuers Blech
2  St Zwiebeln; mittelgrosse
2  St Tomaten; mittelgrosse, vollreife
4  St Paprikaschoten; kleine
250 g Rinderhackfleisch
2 El. Olivenoel; kaltgepresst
- - Salz
- - Pfeffer; schwarz, a.d.M.
Zubereitung des Kochrezept Bazlama Gefuellte Teigtaschen:

Rezept - Bazlama Gefuellte Teigtaschen
Das Mehl in eine grosse Schuessel sieben und Salz darauf streuen. Eine Mulde druecken und die Hefe hineienbroeckeln oder -streuen. Zucker hinzufuegen, mit der Haelfte der Milch verruehren. Etwas Mehl darueber streuen, zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen, bis sich an der Oberflaeche Risse zeigen. Mehl, Hefeansatz und restliche Milch zu einem Teig durcharbeiten. Etwa 10 Minuten kraeftig weiterkneten, bis der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt. Zugedeckt an einem warmen Platz erneut 20-30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Ofen auf 250 Grad vorheizen, Blech duenn mit Maismehl bestreuen. Den Teig zu 6-8 dessertellergrossen Fladen ausrollen und auf das Blech legen. Zugedeckt an einem warmen Ort erneut gehen lassen. Zwiebeln schaelen und in Wuerfelchen schneiden, Tomaten in kochendem Wasser ueberbruehen, pellen und halbieren. Kerne herausdruecken und das Fruchtfleisch wuerfeln. Paprika halbieren, Kerne und Stielansatz entfernen, waschen und fein wuerfeln. Hackfleisch mit Olivenoel in der Pfanne scharf anbraten. Zwiebeln hinzufuegen und glasig werden lassen. Tomaten und Paprika hinzufuegen, kurz mitduensten lassen, bis die Fluessigkeit fast verdunstet ist; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hackfleisch-Gemuese-Gemisch auf die Mitte der Fladen verteilen. Teighaelften zusammenklappen und gut zusammendruecken (die Raender evtl. vorher mit etwas Wasser anfeuchten). Etwa 20 Minuten backen. TIP: Man kann die Taschen dekorativ mit Sonnenblumen- oder Kuerbiskernen, mit Sesam oder Kuemmel bestreuen. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller) Date: Mon, 15 Aug 1994 Stichworte: Mehlspeisen, Tuerkei, Rinderhack, Hackfleisch, P4, Hefeteig, Pizza

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 14103 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 4841 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12415 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |