Rezept Bayerischer Bratwurstauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bayerischer Bratwurstauflauf

Bayerischer Bratwurstauflauf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14228
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6298 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis und Kürbisse !
Kürbisse, kugelig bis walzenförmig und enorm groß, haben bis November Saison. Wer keinen Kürbis im Garten hat, schaut sich auf dem Markt um, wo neben großen Exemplaren, die werden auch scheibchenweise verkauft, auch die leuchtend orangefarbenen Hokkaido-Kürbisse, mit hohem Karotingehalt und maronenartigem Geschmack, angeboten werden. Übrigens, der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Mal probieren: Dünne Scheiben in Butter braten, salzen, pfeffern und essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Bratwuerste, fraenkische
400 g Sauerkraut, rohes
4  Kartoffeln, grosse
2  Fruehlingszwiebeln
- - Pfeffer, frisch gemahlen
- - Jodsalz
1/2 Tl. Kuemmel
10 g Butter
5  Eier
1 Tas. Milch
3 El. Petersilie
60 g Kaese, geriebener
1/2 Tas. Semmelbroesel
1 Tas. Sahne
Zubereitung des Kochrezept Bayerischer Bratwurstauflauf:

Rezept - Bayerischer Bratwurstauflauf
Bratwuerste goldgelb braten, abkuehlen lassen und in Scheiben schneiden. Sauerkraut gut waschen und kraeftig durchhacken. Geschaelte Kartoffeln in Wuerfel, die Fruehlingszwiebeln klein schneiden. Alles zusammen in einer Schuessel gut miteinander vermengen und mit Pfeffer, Jodsalz und Kuemmel wuerzen und in eine Auflaufform fuellen. Eier mit Milch, Sahne und Petersilie kraeftig verruehren, mit Pfeffer und Jodsalz wuerzen und ueber den Auflauf geben. Geriebenen Kaese (aus Restbestaenden) daruebergeben und mit Semmelbroesel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad rund 50 Minuten backen. Erfasser: Stichworte: Auflauf, Deftig, Bayerisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15548 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 5539 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 14144 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |