Rezept Bayerischer Bratwurstauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bayerischer Bratwurstauflauf

Bayerischer Bratwurstauflauf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14228
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6121 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Bratwuerste, fraenkische
400 g Sauerkraut, rohes
4  Kartoffeln, grosse
2  Fruehlingszwiebeln
- - Pfeffer, frisch gemahlen
- - Jodsalz
1/2 Tl. Kuemmel
10 g Butter
5  Eier
1 Tas. Milch
3 El. Petersilie
60 g Kaese, geriebener
1/2 Tas. Semmelbroesel
1 Tas. Sahne
Zubereitung des Kochrezept Bayerischer Bratwurstauflauf:

Rezept - Bayerischer Bratwurstauflauf
Bratwuerste goldgelb braten, abkuehlen lassen und in Scheiben schneiden. Sauerkraut gut waschen und kraeftig durchhacken. Geschaelte Kartoffeln in Wuerfel, die Fruehlingszwiebeln klein schneiden. Alles zusammen in einer Schuessel gut miteinander vermengen und mit Pfeffer, Jodsalz und Kuemmel wuerzen und in eine Auflaufform fuellen. Eier mit Milch, Sahne und Petersilie kraeftig verruehren, mit Pfeffer und Jodsalz wuerzen und ueber den Auflauf geben. Geriebenen Kaese (aus Restbestaenden) daruebergeben und mit Semmelbroesel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad rund 50 Minuten backen. Erfasser: Stichworte: Auflauf, Deftig, Bayerisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 14982 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 11929 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Smörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus SchwedenSmörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus Schweden
Wer einmal eine Reise tut, sollte sich überlegen, ob er nicht Schweden ansteuern möchte. Zum einen ist Schweden natürlich ein sehr schönes Land mit einer phantastischen Natur, viel Wald, Seen und natürlich sollte man auch die Elche nicht vergessen.
Thema 15555 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |