Rezept Bayerische Creme Mit Gebrannten Mandeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bayerische Creme Mit Gebrannten Mandeln

Bayerische Creme Mit Gebrannten Mandeln

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27791
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6390 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüse-Bett für den Fisch !
Hacken Sie Zwiebeln, Sellerie und Petersilie und bereiten daraus ein „Bett“ für den Fisch. Legen Sie ihn beim Braten darauf, und Sie verhindern das Ankleben an der Pfanne. Außerdem schmeckt der Fisch viel besser und es ergibt einen hervorragenden Fond für die Soße.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1/4 l Milch
1 Prise Salz
4  Eigelbe
4 El. Zucker
6 Scheib. Weiße Gelatine
1 Sp./Schuss Amaretto
250 ml Sahne
100 g Gebrannte Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Bayerische Creme Mit Gebrannten Mandeln:

Rezept - Bayerische Creme Mit Gebrannten Mandeln
In einem kleinen Topf die Milch mit dem Salz erhitzen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Ein heißes und ein kaltes Wasserbad vorbereiten. Die 4 Eigelb mit dem Zucker und etwas warmem Wasser in eine Schlagschüssel geben, ins heiße Wasserbad stellen und mit dem Schneebesen solange schlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Nach und nach die heiße Milch und den Amaretto zur Eiermischung gießen und mit dem Schneebesen zu einer dicklichen Creme aufschlagen (Nicht zu heiß werden lassen!). Die Creme hat die richtige Konsistenz, wenn sie einen Kochlöffel dick überzieht. (Man nennt das auch zur Rose abziehen.) Die Schlagschüssel ins kalte Wasserbad stellen. Die Gelantine tropfnaß in die Mischung geben und unter Rühren auflösen. So lange weiterschlagen, die Creme leicht geliert. Die Sahne steifschlagen und zusammen mit den gehackten Mandeln gleichmäßig darunterziehen. Die Creme in sechs mit kaltem Wasser ausgespülte Förmchen geben. Mit Klarsichtfolie abgedeckt im Kühlschrank am besten über Nacht (mind. 3 Stunden) fest werden lassen. Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Creme auf Dessertteller stürzen. klaus-martin.meyer@metronet.de

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16380 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Wein erleben und genießenWein erleben und genießen
Seit sich immer mehr Menschen in vielen verschiedenen Ländern für Wein interessieren, hat Wein einen ganz neuen Stellenwert gewonnen.
Thema 6761 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Claus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen KücheClaus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen Küche
Der bodenständige Claus-Peter Lumpp, der in einem Interview einst launig bemerkte, er koche für seine Gäste und nicht für seine Kritiker, treibt sich und sein Team stets zu neuen Höchstleistungen an.
Thema 5244 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |