Rezept Bayerische Creme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bayerische Creme

Bayerische Creme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21872
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8226 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Steife Schlagsahne !
Wird die Schlagsahne nicht steif, dann fügen Sie während des Schlagens ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Süßen sollten Sie die Sahne erst ganz zum Schluss mit Puder- oder einem Päckchen Vanillezucker. Man kann statt des Zitronensaftes auch Eiweiß daruntermischen, welches aber kühl sein muss, bevor man es steif schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
500 g Pflaumen
8  Viertel davon (2)
75 g Zucker
1  Pk. Vanillinzucker
1 Prise Zimt
30 g Speisestärke
6 Scheib. weiße Gelatine
1  Vanilleschote
350 g Milch
3  Eigelb
100 g Zucker
300 g Schlagsahne
1 El. Pistazien; gehackt
1/4 l Wasser (1)
Zubereitung des Kochrezept Bayerische Creme:

Rezept - Bayerische Creme
Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Angegebene Anzahl Viertel (2) beiseite legen. Restliche Pflaumen mit Wasser (1), Zucker, Vanillinzucker und Zimt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen. Speisestärke in wenig kaltem Wasser glattrühren und in das Kompott rühren. Nochmals aufkochen lassen. Kompott in eine große Glasschüssel füllen und kalt stellen. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Schote und Mark in die Milch geben und aufkochen. Vanilleschote entfernen. Eigelb und Zucker cremig rühren. Heiße Milch nach und nach zugießen. Alle unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis die Creme dicklich wird (die Creme bildet dann auf dem Löffel ein rosettenartiges Muster, man nennt diesen Vorgang "zur Rose abziehen") Gelatine ausdrücken und unter die warme Creme rühren. Durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und im Eiswasserbad unter Rühren erkalten lassen, bis die Creme zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und unterheben. Auf das Kompott geben. Mit Pflaumenspalten und Pistazien verzieren. :Pro Person ca. : 630 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro MahlzeitPausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro Mahlzeit
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach: Spätestens gegen 13 Uhr knurrt der Magen so laut und schmerzhaft, dass die guten Vorsätze dahin sind und angesichts der knappen Zeit die Döner- oder Frittenbude um die Ecke angesteuert wird.
Thema 13832 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 4420 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6487 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |