Rezept Bayerische Creme à l' orange

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bayerische Creme à l' orange

Bayerische Creme à l' orange

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24617
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5054 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überglänzen !
Einstreichen von Lebensmitteln (z.b. Braten mit Honig), umihnen ein appetitliches Aussehen zu geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
7  Blatt weiße Gelatine
2  Unbehandelte Orangen
3/4 l Frisch gekochte, noch warme
- - Vanillesoße (aus der Packung)
375 g Sahne
- - Zucker
2  Gewürznelken
1  Zimtstange
250 g Getrocknete Aprikosen
300 g Datteln
40 g Haselnüsse
40 g Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Bayerische Creme à l' orange:

Rezept - Bayerische Creme à l' orange
Zubehör: eine runde mit Zucker ausgestreute Kuchen- oder Puddingform von 12 cm Höhe und 18 cm Durchmesser Zubereitungszeit: 30 Minuten sowie 12 Stunden Abkühlzeit Kochzeit: 10-15 Minuten Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Orangen unter heißem Wasser abwaschen und trockentupfen. Eingeweichte Gelatine gut auspressen und in die noch warme Vanillesoße geben. Rühren, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Die Schale einer Orange über der Creme abreiben und unterrühren. Sahne mit 1 Tl Zucker sehr steif schlagen. Beginnt die Creme dickflüssig zu werden, die Sahne unterheben, in die mit Zucker ausgestreute Form füllen und im Kühlschrank erstarren lassen. Vor dem Servieren die Schale der zweiten Orange spiralförmig abschneiden. Die Hälfte davon in feine Streifen schneiden und in etwas kochendem Wasser 1 Minute blanchieren. Abtropfen lassen. Schalen mit dem ausgepreßten Saft der beiden Orangen in einen Topf geben. 2 El Zucker, Gewürznelken und Zimt zufügen, bei kleiner Hitze dickflüssig köcheln. Aprikosen zerkleinern, Datteln entkernen und vierteln, Nüsse und Mandeln grob hacken. Vor dem Servieren die Form mit der Creme kurz in heißes Wasser tauchen, dann auf einen Kuchenteller stürzen. Mit Früchten und Nüssen garnieren. Mit dem durchgesiebten Fruchtsirup übergießen und mit der restlichen Orangenspirale dekorieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milchsäuregärung,  die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängernMilchsäuregärung, die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern
Für alle, die die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel verlängern möchte, ohne auf chemisch hergestellte Zusatzstoffe zurückzugreifen, ist die Milchsäuregärung eine interessante Option. Diese Konservierungsmethode auf natürlicher Basis wird schon seit Jahrtausenden geschätzt.
Thema 10828 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Kresse das Gewürzkraut - Vitamine von der FensterbankKresse das Gewürzkraut - Vitamine von der Fensterbank
Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch ist es zu früh für einheimisches Gemüse, außer Wintergemüse wie diverse Kohlsorten oder Bleichgemüse wie Chicoree gibt es nur Importware.
Thema 18548 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21485 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |