Rezept Bayerische Brennsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bayerische Brennsuppe

Bayerische Brennsuppe

Kategorie - Suppe, Gebunden, Spinat, Gewürz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29569
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12841 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 klein. Zwiebel
60 g Butter
30 g Mehl
1 l Brühe; (Fleisch, Gefügel o. Gemüse)
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer a.d.M.
- - Cayennepfeffer
50 g Spinat
- - gemischte Kräuter; Menge
- - nach Belieben. Kerbel, Dill, Petersilie
1 gross. Schnittlauchbund
200 g süße Sahne; (Rahm)
- - die Aktuelle 12.04.97 erfaßt von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept Bayerische Brennsuppe:

Rezept - Bayerische Brennsuppe
Butter erhitzen, aber nicht bräunen. Darin die feingehackte Zwiebel glasig braten. Mehl darüberstäuben und bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb rösten. Brühe langsam zugießen und dabei weiterrühren, bis die Suppe glatt ist. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen, unter Rühren aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen. Spnat und Kräuter waschen, trockentupfen und getrennt fein zerkleinern. Den SWchnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Spinat und Sahne in die Suppe rühren und bis knapp unter den Sidepunkt erhitzen, aber nicht mehr aufkochen. Gemischte Kräuter unterrühren, Suppe auf heißen Tellern anrichten und mit dem Schnittlauch bestreut sofort servieren. :Pro Person ca. : 340 kcal :Pro Person ca. : 1424 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 7297 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23710 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10749 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |