Rezept Baumkuchen vom Grill

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baumkuchen vom Grill

Baumkuchen vom Grill

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19116
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24387 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Margarine
250 g Zucker
1 Prise Vanillezucker
2  Eier
4  Eigelb
1/2  Flaeschchen Rumaroma
150 g Weizenmehl
100 g Speisestaerke
3 Tl. Backpulver
4  Eiweiss
Zubereitung des Kochrezept Baumkuchen vom Grill:

Rezept - Baumkuchen vom Grill
Fett schaumig ruehren. Zucker und Vanillezucker zufuegen. Eier, Eigelb und Rumaroma unterruehren. Dann mit dem Mehl, der Speisestaerke und dem Bachpulver mischen. Die Eiweisse zu ganz steifem Eischnee schlagen und vorsichtig unterziehen. Die Fettpfanne des Grills mit Backpapier auslegen. Etwa 3-4 Essloeffel Teig darauf verstreichen und ca. 20 cm von den Heizstaeben etwa 2 Min. backen lassen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Dabei darauf achten, dass die jeweilige Oberflaeche nicht zu braun wird. Das Verteilen geht am besten mit einem Pinsel. Wenn der Braeunungsgrad innerhalb der Fettpfanne unterschiedlich ist, evtl. nach der Haelfte der Zeit die Pfanne um 180 Grad drehen. Die Tuer vom Grill dabei niemals schliessen. Am Ende auf der untersten Schiene noch ca. 5 Min. bei ausgeschaltetem Grill nachbacken. Den erkalteten Kuchen auf der Ober- und Unterseite mit Kuvertuere bestreichen. Danach in ca. 3x3 cm grosse Quadrate zerschneiden. Bei den angegebenen Mengen erhaelt man bei einem "normalen" also ca. mikrowellengrossen Grill ungefaehr 10 Schichten. Die Hoehe ist ja auch durch die Fettpfanne limitiert. Wer will kann hoeherstapeln, geht dann aber das Risiko ein, dass die fertigen Stuecke hinterher auseinander brechen. Das ist auch der Grund, warum die Schichten nicht zu braun werden duerfen, dann pappt die naechste Schicht nicht mehr richtig. * Quelle: Gepostet: Dirk Bernstein 16.10.94 Stichworte: Backen, Kuchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20683 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3511 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Weintrauben gekocht oder als Dessert mit RezeptideenWeintrauben gekocht oder als Dessert mit Rezeptideen
In der Hitliste der beliebtesten Obstsorten haben die Weintrauben die Birnen hinter sich gelassen und einen sauberen fünften Platz ergattert.
Thema 7375 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |