Rezept Basisrezept fuer Roti 2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Basisrezept fuer Roti 2

Basisrezept fuer Roti 2

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28005
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
4 El. Sonnenblumenoel
25 g geschmolzene Butter oder Margarine
100 ml lauwarmes Wasser
1 Glas Trockenhefe
2 Tl. Backsoda
1 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Basisrezept fuer Roti 2:

Rezept - Basisrezept fuer Roti 2
Das Mehl in eine Schuessel sieben und mit dem Oel, der geschmolzenen Margarine, dem lauen Wasser, der Hefe und dem Soda gut verkneten. Zu einer Kugel formen und in der Schuessel abgedeckt 1 Std. gehen lassen auf einem warmen Platz. Dann ca. 4 - 5 kleinere Kugeln formen und diese nochmals ca. 5 Min. gehen lassen. Die Kugeln ausrollen zu duennen Lappen. Eine Bratpfanne mit dickem Boden erhitzen. Die Pfanne mit etwas Oel einpinseln und einen Teiglappen in die Pfanne legen. Ungefaehr 3 1/2 Min. backen lassen bis der Teig hellbraun geworden ist. Dann die Pfanne wieder mit Oel einpinseln und die andere Seite backen. Bis zum Gebrauch warmhalten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 99967 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15452 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6469 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |