Rezept Basilikum Gnocchi mit Tomatenconfit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Basilikum-Gnocchi mit Tomatenconfit

Basilikum-Gnocchi mit Tomatenconfit

Kategorie - Knoedel, Gemuese, Kraeuter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28711
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4815 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Anistee !
Gegen Blähungen, Magenbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Durchblutungsstörungen, Übergewicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Kartoffeln, mehlig
1  Handvoll Basilikumblaetter gehackt (I)
1 El. Olivenoel
2  Eier
10 El. Mehl
- - Salz
- - Pfeffer; frisch gemahlen
- - Muskatnuss; gerieben
5 El. Parmesan; frisch gerieben
4  Basilikumblaetter (II) zum Garnieren
4  Tomaten gehaeutet und gewuerfelt
1  Schalotte; fein gehackt
1  Knoblauchzehe; fein gehackt
2 El. Tomatenkonzentrat
2 El. Olivenoel
- - Oregano, frisch
- - Thymian
- - Majoran
Zubereitung des Kochrezept Basilikum-Gnocchi mit Tomatenconfit:

Rezept - Basilikum-Gnocchi mit Tomatenconfit
Kartoffeln in der Schale kochen, schaelen, durchs Passiergeraet treiben, Leicht auskuehlen lassen. Basilikum (I) mit Olivenoel vermengen. Zusammen mit Eiern unters Kartoffelpueree mischen. Mehl untermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Gnocchi formen, in kochendem Salzwasser pochieren. Sobald die Gnocchi obenauf schwimmen, herausnehmen, abtropfen lassen. Schalotte, Knoblauch, Tomatenkonzentrat kurz in Olivenoel anduensten, Kraeuter und Tomatenwuerfel beigeben, aufkochen und kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomatenconfit auf die Teller geben, Gnocchi darauf anrichten mit geriebenem Parmesan bestreuen und mit Basilikum (II) garnieren. Quelle: Frank Buchholz in : WAZ 28.10.2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 7526 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 11348 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und ReisGefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis
Als das bunte Paprikagemüse die deutschen Küchen und Kantinen zu erobern begann, mauserte sich ein Gericht in kurzer Zeit zum Klassiker: gefüllte Paprika.
Thema 138191 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |