Rezept Baseler Leckerli I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baseler Leckerli I

Baseler Leckerli I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11151
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3360 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch aus der Tiefkühltruhe !
Ist der Fisch erst einmal angetaut, muss er gleich verbraucht werden. Tiefgekühlten Fisch erst kurz vor dem Verzehr kaufen. Wenn das nicht möglich ist, nehmen Sie eine Kühltasche mit zum Einkaufen, oder Sie wickeln den Fisch dick in Zeitungspapier ein. Daheim gleich in das Gefrierfach oder in die Tiefkühltruhe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
280 g Honig
310 g Zucker
310 g grob gehackte Mandeln
2 Tl. Zimt
1 Tl. gemahlene Nelken
60 g Zitronat
60 g Orangeat
675 g gesiebtes Mehl
2 Tl. Kaliumcarbonat
125 ml Kirschwasser
Zubereitung des Kochrezept Baseler Leckerli I:

Rezept - Baseler Leckerli I
Honig zur Siedehitze bringen und dann Zucker darin schmelzen. Wenn das glatt ist, vom Feuer nehmen und grob gehackte Mandeln, Zimt und gemahlene Nelken unterheben und verruehren. Den Honig mit den Mandeln ueberfuehrst du in eine Teigschuessel und gibst noch Zitronat und Orangeat (fein zerkleinert) dazu. Um daraus einen Teig zu kriegen mischst du das Mehl immer wieder abwechselnd mit Pottascheloesung (2 Teeloeffel Kaliumcarbonat in 3 bis 4 Teeloeffel Wasser) und Kirschwasser mit dem Honigmandelgemisch. Das Verruehren oder kneten ist schon etwas Muskelarbeit, aber was hilfts. Aus der Mischung resultiert ein u. U. recht klebriger Teig. Sollte er stark kleben, kannst du ihn aussen einmehlen. Den Klumpen packst du auf ein gefettetes und eingemehltes Backblech und rollst ihn flaechendeckend aus. In der Form kommt er in den Ofen und verbleibt dort ca. 15 bis 20 Minuten bei 200 Grad. Der Teig sollte eine goldbraune Farbe annehmen. Nach dem Backen sofort eine Zuckerglasur aufbringen und gleich in mundgerechte Stuecke zerteilen. ** Gepostet von Martin Romann Date: 15 Dec 1994 Stichworte: Gebaeck

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zutaten für die asiatische KücheZutaten für die asiatische Küche
Wer die unterschiedlichen asiatischen Küchen liebt und sich einmal am eigenen Herd damit beschäftigen Will, Wan-Tans oder Pekingente zuzubereiten, Sushi als Fingerfood oder thailändische Suppen als leichtes Gericht köcheln will, der sollte sich vorher auf die Suche nach geeigneten Zutaten und Würzmitteln machen.
Thema 5171 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Lauch oder Porree ein herzhaftes JahresgemüseLauch oder Porree ein herzhaftes Jahresgemüse
Lauch (Allium ampeloprasum) gehört zur Familie der Zwiebelgewächse – was man sofort merkt, wenn man ihn anschneidet. Der charakteristische Zwiebelgeruch und –geschmack verrät ihn sofort.
Thema 6994 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 37171 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |