Rezept Baseler Herzen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baseler Herzen

Baseler Herzen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18110
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3968 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Eiweiss
500 g Zucker
2  Pk. Vanillezucker
2 El. fluessige Butter
4 Tl. Kakao (gehaeuft)
4 Tl. Zimt
1 Tl. gemahlene Nelken
1  Flaeschchen Rum-Aroma
500 g gemahlene Mandeln
1 El. Backpulver
250 g Puderzucker
1  Eiweiss (evtl. das Doppelte)
1 El. Rum
Zubereitung des Kochrezept Baseler Herzen:

Rezept - Baseler Herzen
Eiweiss sehr steif schlagen, Zucker, Vanillezucker und Salz einrieseln lassen, bis der Eischnee glaenzend und fest ist. Abgekuehlte Butter unterruehren. Kakao mit Zimt, Nelken, Rumaroma, Mandeln, und Backpulver mischen und mit der Eiweissmasse verarbeiten, dass ein fester Teig entsteht. Sollte er kleben, noch eine kleine Menge Mandeln unterheben. Teig vorsichtig 1 cm dick ausrollen, Herzen ausstechen und mit einem Messerruecken auf der Oberflaeche ein Rippenmuster einkerben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in den vorgeheizten Backofen setzen (Mitte, 175 Grad, 15 - 20 Minuten). Puderzucker mit Eiweiss und Rum verruehren. Herzen vorsichtig vom Backpapier loesen und noch heiss mit der Glasur bestreichen. Tip: Die Baseler Herzen schmecken am besten, wenn sie mindestens 14 Tage gelagert wurden. Quelle: Himmlisches Weihnachtsgebaeck Energie-Verlag GmbH, Heidelberg, 1994 ** Gepostet von Edwin Litterst Stichworte: Gebaeck, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood ein einfacher PartyhitFingerfood ein einfacher Partyhit
Um seine Gäste auf einer Party lecker zu verköstigen, muss man nicht immer unweigerlich einen Partyservice bestellen.
Thema 12508 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Vegetarisch Grillen - Welches Gemüse eignet sich zum Grillen?Vegetarisch Grillen - Welches Gemüse eignet sich zum Grillen?
Mit steigenden Temperaturen bekommen mehr und mehr Leute Lust, ihre Freizeit draußen zu verbringen. Grillparties haben Hochsaison. Doch was machen diejenigen, für die Bratwurst und Steak zu den absoluten „No-Go’s“ gehören?
Thema 95717 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 21326 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |