Rezept Baselbieter Kirschenrissolen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baselbieter Kirschenrissolen

Baselbieter Kirschenrissolen

Kategorie - Suessspeise, Warm, Kirsche, Fritieren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28975
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3673 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gläser - ohne Sprung gefüllt !
Drehen Sie das Glas auf den Kopf und schlagen mit der flachen Hand auf den Boden. Eventuell wiederholen. Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4 kg entsteinte Kirschen
500 g Zucker
100 ml Kirsch
1 kg Magerquark
10  Eigelbe; (1)
5  Eigelbe; (2) zum anstreichen
4 kg Weissmehl
2 kg Margarine
1 1/2 l Wasser
- - Salz
12 kg Fettstoff
500 g Zucker
5 g Zimt
- - Kochrezepte 60.6d MM von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Baselbieter Kirschenrissolen:

Rezept - Baselbieter Kirschenrissolen
(*) Ein Rezept reicht fuer 100 Portionen. Die Zutaten der Fuellung vermengen, bis eine gleichmaessige, feste Masse entsteht. Einen geriebenen Teig zubereiten, 4 mm dick auswallen. Runde Teigstuecke ausstechen, die Teigraender mit Eigelb bestreichen, einen Essloeffel der Kirschenfuellung in die Mitte des Teiges geben. Teigstuecke zusammenlegen, andruecken, ider Frituere ausbacken, abtropfen lassen und im Zimtzucker wenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 48929 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen
Antipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem MenüAntipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem Menü
Ein traditionelles italienisches Menü beginnt nicht etwa mit einer Suppe oder einem Nudelgericht, sondern mit einer erlesenen Auswahl an Antipasti.
Thema 14829 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 11711 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |