Rezept Bandgobhi aur matar, Weisskohl mit Erbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bandgobhi aur matar, Weisskohl mit Erbsen

Bandgobhi aur matar, Weisskohl mit Erbsen

Kategorie - Gemuese, Frisch, Erbsen, Kohl, Indien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29567
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4944 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eine Portion Petersilie !
Frieren sie gehackte Petersilie mit wenig Wasser im Eiswürfelbehälter ein. Danach bewahren Sie die Würfel im Gefrierbeutel auf und haben so jederzeit für Suppen oder Eintröpfe die fertige Portion bereit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Weisskohl
5 El. Pflanzenoel
2 Tl. Kreuzkuemmelsamen
2  Lorbeerblaetter
150 g Entschotete Erbsen
1/4 Tl. Gelbwurz
1/4 Tl. Cayennepfeffer
1  Gruener Chili; fein gehackt
1/2 Tl. Zucker
1/4 Tl. Garam masala
- - Salz
- - Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Bandgobhi aur matar, Weisskohl mit Erbsen:

Rezept - Bandgobhi aur matar, Weisskohl mit Erbsen
Den Kohl waschen, halbieren und den Strunk entfernen. In sehr feine, lange Streifen schneiden oder hobeln. In einem Topf das Oel bei mittlerer Waerme erhitzen. Kreuzkuemmel und Lorbeerblaetter in das heisse Oel geben. Nach wenigen Sekunden - wenn die Lorbeerblaetter beginnenm sich zu verfaerben - Kohl und Erbsen hineingeben und eine halbe Minute umruehren. Gelbwurz, Cayennepfeffer und Chili darueberstreuen und verruehren. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze weitere zwei oder drei Minuten kochen. Den Deckel abnehmen und Garam masala und Zucker hineinstreuen. Vorsichtig untermischen. Vor dem Servieren die Lorbeerblaetter entfernen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10852 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 9700 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Sodbrennen Ursache und AbhilfeSodbrennen Ursache und Abhilfe
Rund 20 Prozent aller Menschen kennen das Gefühl, wenn etwas Magensäure aufsteigt und die Speiseröhre verätzt. Hausmittel wie Natriumhydrogencarbonat helfen bei gelegentlichem Auftreten.
Thema 18082 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |