Rezept Bananen Orangen Scones

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bananen-Orangen-Scones

Bananen-Orangen-Scones

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28771
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2837 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zur richtigen Zeit salzen !
Hähnchen dürfen Sie vor dem Grillen salzen. Koteletts, Steaks o.ä. dagegen erst nach dem Grillen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10-12 Portionen / Stück
2  kleine Bananen
1 Tl. Orangenschale, fein gerieben
2 El. Magermilchpulver
1  Ei
1 El. fettarme Butter
2 El. Orangensaft
2  Kardamon
2  Vollkornmehl
5 1/2 Tl. Backpulver
- - Öl zum Einfetten
Zubereitung des Kochrezept Bananen-Orangen-Scones:

Rezept - Bananen-Orangen-Scones
1) Bananen, Orangenschale, Milchpulver, Ei, Butter, Orangensaft und Kardamon in der Küchenmaschine mischen (oder die Banane zerdrücken und gründlich mit den anderen Zutaten verkneten) 2) Mehl und Backpulver in die Bananenmischung sieben und die ausgesiebten Spelzen zugeben. Vorsichtig zu einem Teig verkneten. 3) Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und 10-12 runde Scheiben ausstechen. Die Scones auf ein gefettetes Backofenblech setzen und 12-15 Minuten bei 200°C backen. Warm servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8227 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 12145 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Crémant - perlende Vielfalt im GlasCrémant - perlende Vielfalt im Glas
Wer auf der Suche ist nach einem edlen Tröpfchen, um ein festliches Mahl zu begleiten oder auf das Neue Jahr anzustoßen, braucht nicht unbedingt zum Champagner zu greifen. Eine interessante Alternative ist der Crémant.
Thema 4090 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |