Rezept Bambusfleisch suesssauer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bambusfleisch suesssauer

Bambusfleisch suesssauer

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19707
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2839 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholderbeerentee !
Gegen Angina, Rheuma, Aterienverkalkung, Asthma Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
20  Mu-Err-Pilze
580 ml Dose Bambussprossen
4  mittl. Stangen Lauch
600 g Schweineschnitzelfleisch
4 El. Sojaoel
2 Tl. Chinagewuerz
8 El. China-Essig
1 Prise Salz
1/4 Tl. Schwarzer Pfeffer; fr.gem.
4 El. Zucker
8 El. Sojasauce Ketjap Manis
200 ml Huehnerbruehe
2 El. Maisstaerke
Zubereitung des Kochrezept Bambusfleisch suesssauer:

Rezept - Bambusfleisch suesssauer
Die Pilze in reichlich Wasser aufkochen und dann 10 Minuten koecheln lassen. Das Wasser abgiessen und die Pilze in 1/2 cm breite Streifen schneiden. Die Bambussprossen abtropfen lassen und in schmale Streifen schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Streifen schneiden. Das Fleisch ebenfalls in feine Streifen schneiden. Etwa d9ie Haelfte des Oels in einem Wok erhitzen, das Fleisch darin anbraten, mit Chinagewuerz abschmecken und aus der Pfanne nehmen. Im restlichen Oel die Bambussprossen, den Lauch und die Pilze anduensten. Alles mit Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Sojasauce suess-sauer abschmecken. Die Huehnerbruehe dazugiessen. Das Gemuese etwa 2 Minuten pfannenruehren. Das Fleisch dazugeben. Die Staerke mit etwas Wasser verruehren, zur Sauce geben und alles kurz aufkochen lassen. Das Gericht heiss servieren. Wer keine gebundenen Saucen mag, kann die Speisestaerke weglassen. * Quelle: Nach BAYERNTEXT 11.02.96 Aus R. Buettner, Qiu Chengzhong, CHINA / Falken Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fleisch, Schwein, Pilz, Bambus, Wok, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Buttermilch ist erfrischend und gesundButtermilch ist erfrischend und gesund
Buttermilch ist nicht nur ein nahrhaftes, sondern auch ein geschichtsträchtiges Getränk. Denn das erfrischende Getränk war schon vor mehreren Tausend Jahren beliebt, beispielsweise bei den alten Babyloniern.
Thema 38186 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 72349 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 7853 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |