Rezept Bambu bebek (Ente in würziger Sauce)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bambu bebek (Ente in würziger Sauce)

Bambu bebek (Ente in würziger Sauce)

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23922
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3701 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Salmonellengefahr! !
Braten Sie Ihre Hähnchen und Frikadellen sofort ganz durch! Auch bei Lagerung des rohen Fleisches im Kühlschrank vermehren sich die Salmonellenbakterien.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 kg Ente; küchenfertig
1  Pfefferkörner; evtl. mehr
- - Salz
1  Korianderkörner; evtl. mehr
5  cm Zimtstange
2  Zwiebeln
6  Knoblauchzehen
4  grüne Chilischoten
3  grüne Paprikaschoten
- - Öl zum Braten
1  Galgantpulver
1  Zitronengraspulver
1  Ingwerpulver
200 ml Tamarindensaft
1  Lorbeerblatt; indonesisches
1  Zitronenblatt
2  Palmzucker; evtl. mehr
- - Cornelia Zingerling Titi Sudarso: Indonesische Spezialitäten
- - Falken-Verlag ISBN 3 8068 1344 2 04.04.99
Zubereitung des Kochrezept Bambu bebek (Ente in würziger Sauce):

Rezept - Bambu bebek (Ente in würziger Sauce)
Die Ente waschen und überhängende Fett- und Hautlappen abschneiden. In einen großen Topf legen und knapp mit kaltem Wasser bedecken. Salz, Pfeffer, Koriander und Zimt hinzufügen und das Wasser zum Kochen bringen. Dann die Hitze herunterschalten und die Ente 1 1/2 Stunden köcheln lassen, sie dabei öfter wenden. Sie darf noch nicht gar werden. Die Ente aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen und in Keulen, Brustfleisch und Flügel teilen. Die Brühe entfetten und aufheben. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und durchpressen. Die Chilischoten entkernen und in dünne Ringe schneiden, die Paprikaschoten waschen und würfeln. Die Zwiebeln in etwas heißem Öl anbraten. Die Ententeile hinzufügen und goldbraun werden lassen. Knoblauch mit Galgant, Zitronengras und Ingwer zu einer Paste verrühren, in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Chilis und Paprikaschoten 2 Minuten mitbraten. Mit 100 ml Entenbrühe und auch mit dem Tamarindensaft aufgießen, Lorbeer- und Zitronenblatt sowie den Palmzucker dazugeben, umrühren und zugedeckt in ca. 30 Minuten vollends gar werden lassen. Die Ententeile auf einer Platte anrichten, die Sauce evtl. noch einmal entfetten und über die Ententeile gießen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 11273 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Coole Rezepte und Kochbücher für Jungs und MädelsCoole Rezepte und Kochbücher für Jungs und Mädels
Jetzt beginnt bei Teenies der Kochspaß. Bunte Spieße, scharfe Häppchen, süße Kleinigkeiten und coole Getränke – das schmeckt nicht nur gut, sondern kommt auch bei Kumpels und Mädels aus der Klasse gut an.
Thema 19346 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 6 Der Countdown läuftHartz IV - Tag 6 Der Countdown läuft
Der Countdown läuft, in wenigen Tagen ist der Selbstversuch vorbei. Nun heißt es, den ersten Teil der Ernährung schon einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen: Habe ich mich halbwegs gesund ernährt? Heute ist das Thema Eiweiß an der Reihe.
Thema 9097 mal gelesen | 16.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |