Rezept BALLASTSTOFFE sind kein BALLAST! II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept BALLASTSTOFFE sind kein BALLAST! II

BALLASTSTOFFE sind kein BALLAST! II

Kategorie - Aufbau, Info, Ballastst. Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28972
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2669 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Natuerliche Ernaehrung Herausgeber:essen & trinken erfasst: v. Renate Schnapka
- - am 18.09.96
Zubereitung des Kochrezept BALLASTSTOFFE sind kein BALLAST! II:

Rezept - BALLASTSTOFFE sind kein BALLAST! II
BALLASTSTOFFE ind kein Ballast: Fortsetzung WIE HOCH IST DER BEDARF? Die Empfehlungen liegen bei etwa 30g taeglich. In der Praxis sind das etwa vier Scheiben Vollkornbrot und taeglich frisches Obst und Gemuese. zum Fruehstueck kann statt Vollkornbrot auch Muesli gegessen werden. Als Beilagen bieten sich Kartoffeln, Naturreis und Vollkornnudeln an. NICHT VERGESSEN: Wer sich ballaststoffreich ernaehrt, muss viel trinken, denn die Ballaststoffe brauchen Fluessigkeit zum Quellen. Emphohlen werden etwa 2 l am Tag in Form von Mineralwasser, Kraeutertee, Kaffee, Gemuesesaft oder natursuessem Obstsaft. DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK: 1) Taeglich frisches Obst und Gemuese essen 2) Obst nach Moeglichkeit nicht schaelen, statt dessen heiss waschen und gruendlich mit einem Tuch abreiben. 3) Statt Weissbrot Vollkornbrot und -broetchen essen. 4) Kartoffeln gruendlich abbuersten und wenn moeglich mit der Schale verzehren. 5) Naturreis statt geschaeten Reis verwenden. 6) Mehr Huelsenfruchtgerichte (Erbsen, Linsen, Bohnen) in den Speiseplan einbauen. 7) Haeufiger Kohl und Wurzelgemuese essen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
BMI der Body Mass IndexBMI der Body Mass Index
Hand aufs Herz! Wer hat sich nicht schon einmal Gedanken über seine Figur gemacht? Egal, ob man nun ab- oder zunehmen möchte oder einfach nur zufrieden ist mit seinem Äußeren:
Thema 89721 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 13065 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10542 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |