Rezept Balik Corbasi Tuerkische Fischsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Balik Corbasi - Tuerkische Fischsuppe

Balik Corbasi - Tuerkische Fischsuppe

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21275
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13563 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fett spritzt beim Braten !
Autsch, das kann wehtun: Heißes Öl zischt beim Braten heftig aus der Pfanne. Das hilft: Streuen Sie eine Prise Salz ins Fett.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Meeraesche oder anderer Weissfisch
2  Karotten
1/4  Sellerieknolle
1  Kartoffel, gross
5  Zwiebeln, mittelgross
- - Salz
3 El. Butter
1 1/2 El. Mehl
1  Ei
2  Zitronen , Saft davon
- - Pfeffer
2 El. Petersilie, gehackt
- - Fido 2:2487/3008.6 Cooknet 235:570/110
Zubereitung des Kochrezept Balik Corbasi - Tuerkische Fischsuppe:

Rezept - Balik Corbasi - Tuerkische Fischsuppe
Den Fisch saeubern. Die Karotten waschen, schaben und kleinschneiden. Die Sellerieknolle und die Kartoffeln waschen, schaelen und in kleine Wuerfel schneiden. Die Zwiebeln schaelen und kleinschneiden. Das Gemuese in Salzwasser in 10-15 Minuten garkochen. Anschliessend das Gemuese in ein Haarsieb geben, den Gemuesesud in einer Schuessel auffangen. Den Fisch in der Zwischenzeit in 1/4 l schwach gesalzenem Wasser bei schwacher Hitze 5 Minuten gar ziehen lassen, dann herausnehmen und von den Graeten befreien. Den Fisch auf einer vorgewaermten Platte mit Folie abdecken und warm halten. Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl hinzufuegen und kurz durchschwitzen. Die Gemuesebruehe in den Topf giessen. Das Gemuese durch das Haarsieb in den Topf streichen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. den Fisch zufuegen. Das Ei, den Zitronensaft und 1/8 l Wasser vermischen und in die Suppe ruehren. Die Suppe soll nicht mehr kochen. Die Suppe in Tassen oder Teller fuellen und zum Schluss mit gehackter Petersilie bestreuen. : Zubereitungszeit : 20 Minuten : Garzeit : etwa 20-30 Minuten * Quelle: Tuerkisch kochen Stichworte: Fisch, Suppe, Tuerkei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5185 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6659 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 34478 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |