Rezept Bagna Cauda (Heisse Sauce)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bagna Cauda (Heisse Sauce)

Bagna Cauda (Heisse Sauce)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17350
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8377 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Knoblauchzehen nach Belieben mehr
300 ml Olivenoel
12  Sardellen; a 15 g
50 g Butter
2  Kardonen; span. Artischocken ersatzweise normale Artischocken
4  Paprikaschoten
Zubereitung des Kochrezept Bagna Cauda (Heisse Sauce):

Rezept - Bagna Cauda (Heisse Sauce)
Die Haelfte der Knoblauchzehen zerstampfen und mit dem Olivenoel und den gesaeuberten Sardellen vermischen. Bei niedriger Hitze schmoren lassen, dabei aber darauf achten, dass der Knoblauch nicht anbrennt. Nach ca. 1 Stunde den restlichen feingeschnittenen Knoblauch und die Butter hinzugeben. Sobald diese geschmolzen ist, die Sauce in ein feuerfestes Gefaess fuellen und auf einem kleinen Rechaud auf den Tisch stellen. Das frische Gemuese putzen und in Stuecke schneiden. Beim Essen tunkt man das Gemuese in die Sauce, Beilage ist Weissbrot. Das Gemuese kann man uebrigens - je nach Gusto - roh lassen oder aber auch kurz blanchieren. Auf jeden Fall - ob Vorspeise oder Hauptgericht - gehoert knuspriges Brot mit auf den Tisch. Bagna cauda wird meist als Vorspeise serviert; man kann sie aber auch als Hauptgang reichen. Dazu gibt es dann noch weitere Zutaten: Kartoffeln, Zucchini, Kohlrabi, rote Beete ... * Quelle: Nach Bayerntext 30.09.95 aus dem Buch: Koestliches Italien Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Vorspeise, Warm, Sauce, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Cannelloni - lecker gefüllte PastaItalienische Cannelloni - lecker gefüllte Pasta
Cannelloni sind eine besonders raffinierte Variante der italienischen Pasta. Sie unterscheiden sich nicht durch Farbe oder Geschmack von ihren mannigfaltigen Kollegen, sondern in ihrer Form und Verarbeitung.
Thema 19594 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Englischer Käse - Cheddar, Chester und ChesireEnglischer Käse - Cheddar, Chester und Chesire
Die angelsächsische Lebensart mag für viele Dinge berühmt sein, Ihre Küche ist es nicht. Daran hat auch der jungenhafte Charme eines Jamie Oliver bisher nicht wirklich etwas zu ändern vermocht.
Thema 25429 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10596 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |