Rezept Baerner Buuregulasch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baerner Buuregulasch

Baerner Buuregulasch

Kategorie - Fleisch, Rind, Schaf, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28837
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2571 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Rindfleisch oder
300 g Rindfleisch; und
200 g Schaffleisch
200 g Speckwuerfel
5  Schalotten
1  Petersilienwurzel
4  Rueebli
1 klein. Stange Lauch
3  Tomaten; oder
2 El. Tomatenpueree
1 El. Mehl
1 dl Wein
5 dl Bouillon
- - Bratfett
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
600 g Kleine Kartoffeln
1 El. Petersilie; gehackt
1 El. Kerbel; gehackt
- - aus dem Anne Baebis Rezaept-Buuechli Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Baerner Buuregulasch:

Rezept - Baerner Buuregulasch
Fleisch in Vorlegestuecke schneiden, kraeftig mit Salz und Pfeffer einreiben und im heissen Fett anbraten. Speckwuerfel und das feingeschnittene Gemuese ganz kurz mitdaempfen, mit Mehl bestaeuben und mit Wein abloeschen. Wenn gewuenscht, nun das Tomatenpueree dazuruehren, Bouillon zugeben und zugedeckt etwa eine Stunde daempfen. Geviertelte Kartoffeln und die restliche Bouillon beigeben und weitere 25 Minuten leicht kochen. Mit Petersilie und Kerbel bestreut servieren :Fingerprint: 21728115,101318751,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 6863 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 4819 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Hokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatischHokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatisch
Jeden Herbst leuchten sie überall in allen Größen - auf Feldern, vor Haustüren und in den Läden tauchen Kürbisse auf! Wohlschmeckende, vielseitige und sehr gesunde Früchte.
Thema 39444 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |