Rezept Baerlauchsuppe mit gratiniertem Brot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baerlauchsuppe mit gratiniertem Brot

Baerlauchsuppe mit gratiniertem Brot

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29999
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6805 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: klares Speiseöl !
Geben sie eine Prise Salz an Ihr Speiseöl. Es bleibt dann klar und wird nicht dickflüssig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
25  Baerlauchblaetter Menge nach Belieben
1 l Fleischbruehe
1  Salbeiblatt
2  Nelken
- - Salz
- - Pfeffer
4  Weissbrotscheiben
4 El. Gruyere
4 Tl. Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Baerlauchsuppe mit gratiniertem Brot:

Rezept - Baerlauchsuppe mit gratiniertem Brot
Den Baerlauch fein hacken. In heisser Bruehe 2o Minuten sieden lassen, dann mit dem Schnellmixstab puerieren und wieder aufkochen lassen. Salbeiblatt und Nelken zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch 15 Minuten ziehen lassen. Weissbrotscheiben mit Olivenoel betraeufeln und mit dem frisch geriebenen Gruyere bestreuen. Auf dem Rost unter dem Grill kurz gratinieren. Brote in Suppenteller legen und mit der durchgeseihten Suppe uebergiessen. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: modifiziert nach: Peter Reuss "Kochen mit Wildpflanzen"

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12231 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 16952 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 39847 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |