Rezept Baerlauch Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baerlauch-Suppe

Baerlauch-Suppe

Kategorie - Suppe, Creme, Baerlauch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25953
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 27187 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das ist lustig !
Legen Sie ein paar Gummibärchen in die Schälchen, bevor Sie den Wackelpudding einfüllen. Das schmeckt toll und sieht auch lustig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Junger Baerlauch
1 El. Oel
1  Zwiebel; fein gehackt
1  Karotte; zerkleinert
1  Kartoffel; gewuerfelt
50 ml Trockener Weisswein
1 l Gemuesebouillon
100 ml Schlagrahm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Baerlauch-Suppe:

Rezept - Baerlauch-Suppe
Den Baerlauch waschen, Stiele entfernen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Baerlauch im Oel duensten, Karotte und Kartoffeln zugeben und mitduensten. Mit dem Weisswein abloeschen, etwas einkoecheln lassen. Die Gemuesebouillon dazugeben, aufkochen und auf kleinem Feuer fuenfzehn bis zwanzig Minuten koecheln lassen, bis das Gemuese gar ist. Die Suppe puerieren. Danach die Baerlauchcreme aufkochen, den geschlagenen Rahm darunterziehen und abschmecken. Einlagen: In feine Streifen geschnittene Baerlauchblaetter ueber die Suppe streuen. :Fingerprint: 21191747,101318769,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?
Ob für Tee oder Kaffee, die 5-Minuten-Terrine oder eine schnelle Suppe – kochendes Wasser wird oft benötigt. Praktische und vor allem schnelle Hilfe versprechen Wasserkocher.
Thema 5640 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6388 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!
Im Januar und Februar eines jeden Jahres laufen die Karnevalisten zur Höchstform auf: Es wird geschunkelt, gefeiert und natürlich fließt dabei auch Alkohol. Ebenso wichtig wie ein frisches Kölsch sind Berliner, Krapfen, Mutzenmandeln & Co.
Thema 3942 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |