Rezept Baerenbraten (Scharennaja medweschatina)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baerenbraten (Scharennaja medweschatina)

Baerenbraten (Scharennaja medweschatina)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18644
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3709 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Barenfleisch
500 g Suppenknochen
1  Karotte
1  Zwiebel
1  Petersilienwurzel
1  Selleriescheibe
4 El. Schweineschmalz
1 El. Mehl
2 El. Paniermehl
1  Ei
- - Salz
- - Pfeffer
1 l Essig
6  Lorbeerblaetter
1  Zwiebel
10  Schwarze Pfefferkoerner
20  Wachholderbeeren
Zubereitung des Kochrezept Baerenbraten (Scharennaja medweschatina):

Rezept - Baerenbraten (Scharennaja medweschatina)
Fuer die Marinade Essig mit Zwiebelscheiben und Gewuerzen aufkochen. Gewaschenes Fleisch in ein Porzellan- oder Keramikgefaess legen, mit der heissen Marinade uebergiessen und drei Tage kuehlstellen. Mehrmals wenden. Fleisch aus der Marinade nehmen und in einen Braeter legen. Zerkleinertes Gemuese in etwas Schmalz anbraten und darueberfuellen. Die gewaschenen Suppenknochen mit Wasser und Marinade (zu gleichen Teilen) auskochen, abseihen und die Bruehe ueber das Fleisch giessen. Zugedeckt auf kleiner Flamme 5 bis 6 Stunden duensten. Verdampfte Fluessigkeit mit Wasser und Marinade ergaenzen. Das abgekuehlte Fleisch in Scheiben schneiden, in Mehl, verquirltem Ei und Paniermehl wenden und im restlichen Schweineschmalz wie Schnitzel braten. Dazu serviert man mariniertes Gemuese oder eingelegte Fruechte. * Quelle: Nach: Alla Sacharow Russische Kueche Wilhelm Heine Verlag Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Wild, Haarwild, Baer, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 10356 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 10171 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11117 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |