Rezept Baeckerofen (Beekenohfe)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Baeckerofen (Beekenohfe)

Baeckerofen (Beekenohfe)

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11122
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7282 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salbeitee !
Gegen Blähungen, Angina , Blasenentzündungen, Gicht ,Gallenbeschwerden, Kramfadern,Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Schweineschulter
400 g Hammelschulter
- - Schweineschmalz zum Einfetten
4  Zwiebeln, mittelgross
12  Kartoffeln, mittelgross
- - Pfeffer
- - Salz
40 g Butter
1/4 l Wein, Elsaesser
Zubereitung des Kochrezept Baeckerofen (Beekenohfe):

Rezept - Baeckerofen (Beekenohfe)
Der Beekenohfe kommt aus dem Elsass, sagen die Elsaesser. Genauer gesagt aus Strassburg. Die Badener sagen, sie haetten den Baeckerofen erfunden. Wer der Erste war laesst sich heute nicht mehr feststellen. Fest steht aber, dass das Gericht seinen Namen deshalb hat, weil man es frueher im Baeckerofen backen liess, nachdem die Brote fertig waren. Schade, dass das heute, in der Zeit der vollautomatischen Backbetriebe, kaum mehr moeglich ist. Schweine- und Hammelschulter von den Knochen loesen. In Ragoutstuecke schneiden. Feuerfeste Form mit Schweineschmalz einfetten. Zwiebeln und Kartoffeln schaelen und im Scheiben schneiden. Form mit Zwiebelringe auslegen. Darueber eine dicke Lage Kartoffelscheiben packen. Mit Pfeffer und Salz wuerzen. Darauf kommt eine Lage Fleisch, dann eine Lage Zwiebeln und eine Lage Kartoffeln. Alle Schichten immer salzen und pfeffern. Letzte Schicht Kartoffeln. Darauf verteilen sie Butterfloeckchen. Wein angiessen. Auf dem Herd zum Kochen bringen. Dann in den Ofen schieben und 90 bis 120 Minuten backen. Elektroherd: 220 Grad Gasherd: Stufe 5 Beilage: Zum Baeckerofen passt ein wuerzig zubereiteter Kopfsalat Als Getraenk: Elsaesser Landwein. Vorbereitung 45 Minuten * Menue 1/108 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Tue, 10 Jan 1995 Stichworte: Auflauf, Fleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9628 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 5087 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6974 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |