Rezept BAECKEOFFE (ELSASS)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept BAECKEOFFE (ELSASS)

BAECKEOFFE (ELSASS)

Kategorie - Fleisch, Schwein, Rind, Lamm, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28115
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 33561 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das ist lustig !
Legen Sie ein paar Gummibärchen in die Schälchen, bevor Sie den Wackelpudding einfüllen. Das schmeckt toll und sieht auch lustig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
800 g Schweineschulter
800 g Rindfleisch vom Bug
800 g Lammschulter, ohne Knochen
1  Schweinshaxe
1 klein. Schweineschwanz
3 gross. Zwiebeln
1  Lauchstange
5  Knochlauchzehen
1  Lorbeerblatt
3  Nelken
1600 g Kartoffeln; geschaelt in Scheiben
- - Pfeffer; aus der Muehle
1 l Weisswein
200 g Mehl; zum Abdichten
- - Ulli Fetzer Suedwest-Text Was die Grossmutter noch wusste(*)
Zubereitung des Kochrezept BAECKEOFFE (ELSASS):

Rezept - BAECKEOFFE (ELSASS)
(*) Kochen wie im Elsass II Bei grossem Appetit der Essensteilnehmer kann sich die Anzahl Portionen um ein Viertel reduzieren. Fleisch grob wuerfeln, zusammen mit der Haxe und dem Schwanz salzen, pfeffern und ueber Nacht mit gehacktem Knoblauch im Weisswein marinieren. 1 Schicht Kartoffeln mit etwas weissem Lauch in eine Keramikform geben, Fleisch, Haxe und Schwanz mit gehackten Zwiebeln und Nelken darauflegen. Mit den restlichen Kartoffelscheiben und Zwiebeln bedecken. Den Weisswein daruebergiessen. Wenn noetig, etwas Wasser zufuegen, damit die Fluessigkeit bis ca. 3/4 der Hoehe der Terrine erreicht. Zudecken. Damit die Terrine hermetisch abgeriegelt ist, einen Teigstreifen aus Mehl Mehl und etwas Wasser herstellen und damit die Form verkleben. Das Ganze im heissen Backofen (180 oC/Stufe 6-7) 2 1/2 bis 3 Stunden garen. Weitere informationen zur Quelle: Die Rezepte stammen aus den Kochbuechern "Die besten Rezepte aus dem Elsass" und "Die besten Desserts aus dem Elsass", die beide im Buchhandel unter ISBN 2-7165- 0142-4 und 2-7165-0294-3 zu beziehen. Weitere elsaessische Rezepte werden im neuen Buch "Was die Grossmutter noch wusste - Vom Elsass bis ins Engadin", das im Herbst erscheint, enthalten sein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6309 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Brunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im TrendBrunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im Trend
Der Genuss von Eiern niemals sicherer gewesen als heute: Seit 2004 kann der Verbraucher von jedem Ei ablesen, aus welcher Haltungsform und aus welchem Land es stammt. Außerdem trägt die Packung das Lege- und Mindesthaltbarkeitsdatum.
Thema 18100 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Algen - Speisealgen das Gemüse der ZukunftAlgen - Speisealgen das Gemüse der Zukunft
Wenn wir von Algen sprechen, denken wir in der Regel an etwas Ähnliches wie Seetang, an Schaumberge am Strand oder ein zugewuchertes Aquarium.
Thema 7234 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |