Rezept Badische Forellenfilets

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Badische Forellenfilets

Badische Forellenfilets

Kategorie - Fisch, Forelle, Gemuese, Sahne Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28970
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3765 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
250 g Wintergemuese (Moehre, Lauch Sellerie, Petersilienwur-
- - zel)
1/8 l Weisswein
2  Frische Forellen (a ca. 300g felitieren lassen, Grae-
- - ten aufbewahren)
1  Zitrone;etwas Saft
- - Salz
- - Pfeffer
100 g Weissbrot
- - Fett f.d. Form
20 g Butter o. Margarine
60 g Schalotten
4 El. Schlagsahne
- - Petersilie und Zitrone z. Garnieren
- - Fernsehwoche
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Badische Forellenfilets:

Rezept - Badische Forellenfilets
Gemuese in Streifen schneiden. Mit Graeten, Wein und 1/8l Wasser ca. 10 Min. koecheln. Durchs Sieb giessen, Fond beiseite stellen. Filets waschen, mit Zitronensaft betraeufeln, wuerzen. Brot zerkleinern. Gemuese, Fisch und Haelf te Fond in eine Gefettete Auflaufform fuellen. Brot und Fettstueckchen darau fgeben. Im heissen Backofen bei 200?C 20 Min. garen. Gehackte Schalotten im Fond mit Sahne einkochen, wuerzen. Alles anrichten. :Pro Person ca. : 510 kcal :Pro Person ca. : 2135 kJoule :Eiweis : 45 Gramm :Fett : 16 Gramm :Kohlenhydrate : 24 Gramm :Zubereitungsz. : 50 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 9095 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 17557 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3654 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |