Rezept Backobstterrine mit Vanillesauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Backobstterrine mit Vanillesauce

Backobstterrine mit Vanillesauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28783
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2638 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ylang-Ylang !
(aus den Blüten des südostasiatischen Ylang-Ylang-Baumes)

Mildes Nervenstimulans, emotional ausgleichend und aphrodisisch. Ein exotischer, sinnlicher Duft, der in zu hohen Konzentrationen Kopfschmerzen verursachen kann. Verbindet sich gut mit Sandelholz und Jasmin.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
125 g Pflaumen, getrocknet, ohne Stein
125 g Aprikosen, getrocknet
125 g Birnen, getrocknet
75 g Aepfel, getrocknet
1/2 l Rotwein
4 cl Cognac
3 El. Zucker
1/2 klein. Zimtstange
4  Nelkenkoepfe
1  Lorbeerblatt
1/2  Zitrone: Schale
6 Scheib. Rote Gelatine
2  Eier
1 El. Zucker
1 Tl. Speisestaerke
1  Vanilleschote
1/4 l Schlagsahne
2 cl Weisser Portwein
Zubereitung des Kochrezept Backobstterrine mit Vanillesauce:

Rezept - Backobstterrine mit Vanillesauce
Fuer die Terrine das Backobst getrennt in Schuesseln geben, mit kochendem Wasser begiessen und 1 Stunde einweichen. Wein, Cognac, Zucker und die Gewuerze einmal aufkochen, erkalten lassen und durch ein Haarsieb giessen. Die Gelatine einweichen, dann tropfnass bei milder Hitze aufloesen und in den Wein ruehren. In Portionsfoermchen einen Spiegel giessen und fest werden lassen. Eingeweichte Fruechte abtropfen lassen, einige Apfelringe, Aprikosen und Backpflaumen beiseite legen, den Rest wuerfeln. Die Fruechte in die Foermchen schichten, mit dem restliche Gelee begiessen und mindestens 4 Stunden, am besten ueber Nacht, kalt stellen. Fuer die Sauce die Eier mit dem Zucker in einer Schuessel mit dem Schneebesen aufschlagen, dann die Speisestaerke dazugeben und gut verruehren. Vanilleschote aufschneiden, auskratzen, in die Sahne geben, langsam zum Kochen bringen, dann den Portwein dazugeben. Die kochende Sahne (ohne Schote) unter staendigem Ruehren zur Eimasse giessen, zurueck in den Topf geben, wieder auf den Herd stellen und unter staendigem Ruehren einmal aufkochen. Die Sauce durch ein Haarsieb giessen und kalt werden lassen. Die Foermchen zum Stuerzen kurz in heisses Wasser halten, Terrinen vorsichtig vom Rand loesen, auf Teller stuerzen, mit Sauce umgiessen und mit den restlichen Trockenfruechten garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3305 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 32998 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Meerkohl: Ein historisches Gemüse mit ZukunftMeerkohl: Ein historisches Gemüse mit Zukunft
Er verträgt auch salzhaltigen Boden und wird deshalb neuerdings von Wissenschaftlern als eine Pflanze der Zukunft betrachtet: der Meerkohl.
Thema 10358 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |