Rezept Backobstterrine mit Vanillesauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Backobstterrine mit Vanillesauce

Backobstterrine mit Vanillesauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28783
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2496 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
125 g Pflaumen, getrocknet, ohne Stein
125 g Aprikosen, getrocknet
125 g Birnen, getrocknet
75 g Aepfel, getrocknet
1/2 l Rotwein
4 cl Cognac
3 El. Zucker
1/2 klein. Zimtstange
4  Nelkenkoepfe
1  Lorbeerblatt
1/2  Zitrone: Schale
6 Scheib. Rote Gelatine
2  Eier
1 El. Zucker
1 Tl. Speisestaerke
1  Vanilleschote
1/4 l Schlagsahne
2 cl Weisser Portwein
Zubereitung des Kochrezept Backobstterrine mit Vanillesauce:

Rezept - Backobstterrine mit Vanillesauce
Fuer die Terrine das Backobst getrennt in Schuesseln geben, mit kochendem Wasser begiessen und 1 Stunde einweichen. Wein, Cognac, Zucker und die Gewuerze einmal aufkochen, erkalten lassen und durch ein Haarsieb giessen. Die Gelatine einweichen, dann tropfnass bei milder Hitze aufloesen und in den Wein ruehren. In Portionsfoermchen einen Spiegel giessen und fest werden lassen. Eingeweichte Fruechte abtropfen lassen, einige Apfelringe, Aprikosen und Backpflaumen beiseite legen, den Rest wuerfeln. Die Fruechte in die Foermchen schichten, mit dem restliche Gelee begiessen und mindestens 4 Stunden, am besten ueber Nacht, kalt stellen. Fuer die Sauce die Eier mit dem Zucker in einer Schuessel mit dem Schneebesen aufschlagen, dann die Speisestaerke dazugeben und gut verruehren. Vanilleschote aufschneiden, auskratzen, in die Sahne geben, langsam zum Kochen bringen, dann den Portwein dazugeben. Die kochende Sahne (ohne Schote) unter staendigem Ruehren zur Eimasse giessen, zurueck in den Topf geben, wieder auf den Herd stellen und unter staendigem Ruehren einmal aufkochen. Die Sauce durch ein Haarsieb giessen und kalt werden lassen. Die Foermchen zum Stuerzen kurz in heisses Wasser halten, Terrinen vorsichtig vom Rand loesen, auf Teller stuerzen, mit Sauce umgiessen und mit den restlichen Trockenfruechten garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56005 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Käsekuchen - Quark alles andere als KäseKäsekuchen - Quark alles andere als Käse
Es gibt eine Menge Lebensmittel (Käsekuchen) mit einem besseren Image - umgangssprachlich ist Quark zum Synonym für Unfug oder Quatsch geworden.
Thema 8827 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Wein trinken - die richtigen Weingläser zum WeintrinkenWein trinken - die richtigen Weingläser zum Weintrinken
Weinkenner schwören auf die Wahl des passenden Glases zum edlen Tropfen – und das hat seinen Grund. Erst im richtigen Glas kann der Wein das volle Aroma entfalten. Sauber und geruchsfrei sollte es ohnehin sein:
Thema 10111 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |