Rezept Backes Krombeere

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Backes Krombeere

Backes Krombeere

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19478
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5009 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- -  500 g Schweinekamm ( -nacken) 500 g Kasseler Ruecken
- - 800 g Zwiebeln
1000 g Kartoffeln (festkochend) 200 g durchwachsenen Speck
- - 5 Knoblauchzehen
1/4 l Weisswein (halbtrocken)
1/4 l Suesse Sahne
- - Salz
- - Pfeffer
- - Basilikum
- - Muskat
- - Maggikraut (Liebstoeckl)
- - Thymian
- - Oregano
Zubereitung des Kochrezept Backes Krombeere:

Rezept - Backes Krombeere
Fleisch wuerfeln, Zwiebeln in Scheiben schneiden, Knoblauch pressen oder fein hacken. Alles zusammen kraeftig wuerzen und in einen Keramiktopf geben, mit Wein uebergiessen und 24 Stunden kuehl ziehen lassen. Kartoffeln schaelen und in Scheiben schneiden. Auflaufform mit Fett auspinseln und dann wie folgt belegen: 1 Lage Kartoffelscheiben, 1 Lage Fleisch, 1 Lage Kartoffelscheiben, 1 Lage Fleisch, 1 Lage Kartoffelscheiben. Unter die erste Lage Kartoffelscheiben koennen auch ein paar Speckscheiben gelegt werden. Nun mit wenig Sud auffuellen. Als oberste Lage Speckscheiben (-wuerfel). Danach alles mit Sahne uebergiessen (man kann auch Creme fraiche zusaetzlich zugeben) und mit Folie abdecken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 60 Minuten backen, danach Folie entfernen und noch ca. 30 Minuten backen lassen. Ab und zu beobachten, falls die oberste Schicht zu braun wird Hitze wegnehmen. Dazu passt dann Weisswein. ** Gepostet von: Stefan Redel Stichworte: Fleisch, Schwein, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Algen - Speisealgen das Gemüse der ZukunftAlgen - Speisealgen das Gemüse der Zukunft
Wenn wir von Algen sprechen, denken wir in der Regel an etwas Ähnliches wie Seetang, an Schaumberge am Strand oder ein zugewuchertes Aquarium.
Thema 7599 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 15124 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 48192 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |