Rezept Bacalhau a Gomes de Sa (Stockfisch)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bacalhau a Gomes de Sa (Stockfisch)

Bacalhau a Gomes de Sa (Stockfisch)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23919
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7830 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
110 g Stockfisch Oder
500 g --Kabeljau
960 g Pellkartoffeln
4  Olivenöl
2  Gemüsezwiebeln
1  Knoblauchzehe
- - Salz
100 g Schwarze Oliven
20 g Käse, gerieben
20 g Butter
1  Ei; hartgekocht
1/2  Petersilie
- - Essig
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Bacalhau a Gomes de Sa (Stockfisch):

Rezept - Bacalhau a Gomes de Sa (Stockfisch)
Wird Stockfisch (getrockneter Kabeljau) verwendet, wird dieser am Vortag unter kaltem Wasser gewaschen, in Stücke gebrochen und in kaltes Wasser gelegt. 24 Stunden wässern, dabei das Wasser mehrmals erneuern. Am nächsten Tag den Fisch aufrollen (mit der Haut nach außen), mit Schnur zusammenbinden und in frischem Wasser zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze den Fisch ca. 15 Min. garziehenlassen. Bei Verwendung von frischem Kabeljau Wasser zum Kochen bringen, Fisch im Ganzen und unaufgerollt darin garziehen. Auf ein Sieb geben, abtropfenlassen; gegebenenfalls Schnur, Haut und Gräten entfernen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und in Ringe geschnittene Zwiebeln darin glasig werden lassen. Knoblauch schälen, mit Salz zerdrücken und zu den Zwiebeln geben. Pellkartoffeln garen, pellen und in Scheiben schneiden. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl bestreichen, alle Zutaten abwechselnd einschichten. Oliven in Ringe schneiden und über den Auflauf verteilen. Mit geriebenem Käse und Butterflöckchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C goldgelb backen. Vor dem Servieren mit Eischeiben und reichlich frisch gehackter Petersilie garnieren. Zum Essen gehören einige Spritzer Essig und frisch gemahlener Pfeffer.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereitenBowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereiten
Eines muss vorab klar gestellt werden: Wer glaubt, mit den Fruchtstücken aus der Silvesterbowle auf der sicheren Seite zu sein und einen Kater umgehen zu können, irrt gewaltig. Denn die Früchtchen haben es in sich und saugen den Alkohol durstig auf.
Thema 26680 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 6383 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Kaki: Gesunde PersimonenKaki: Gesunde Persimonen
Meine erste Begegnung mit der Kaki, die auch Dattelpflaume, Persimone oder Sharonfrucht (eine Züchtungsform aus Israel) genannt wird, fand in Amerika statt.
Thema 10139 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.17% |