Rezept Ayran (Joghurtgetraenk)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ayran (Joghurtgetraenk)

Ayran (Joghurtgetraenk)

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9811
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 48293 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Vollmilchjoghurt
200 g Saure Sahne
500 ml Wasser
- - Salz
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Ayran (Joghurtgetraenk):

Rezept - Ayran (Joghurtgetraenk)
Werner Schieck: So nun werde ich mit Tuerkischen Rezepten loslegen. Als erstes mal das Ayran-Rezept meiner Frau (Sie ist Tuerkin) : Zutaten gekuehlt : Joghurt, Saure Sahne, etwas Salz nach Geschmack und ein paar Tropfen Zitronensaft zum saeuern des Ayran in eine Schuessel geben und moeglichst mit einem Mixer unter Zugabe des Wassers schaumig ruehren (schlagen mit Schneebesen geht auch) Das Wasser bis zur Maximalmenge zugeben. Lieber aber weniger wie mehr, je nach gewuenschter Konsistenz des Ayran's, zwischendurch abschmecken und je nach Geschmack mehr Salz,Zitrone oder Wasser zugeben. Nachdem der Ayran schoen schaumig ist in Glaeser verteilen und darauf achten das alle etwas vom Schaum abbekommen. Sehr erfrischend an heissen Tagen. Einige Bemerkungen von Werner Schiek: Ich habe gestern zu Hause noch mal naeher nachgefragt, warum meine Frau den Ayran immer mit Saurer Sahne und Zitronensaft macht. Sie erklaerte mir, das hier in Deutschland der Joghurt milder sei wie in der Tuerkei. Auch in den Tuerkischen Laeden sei er nicht so wie in der Tuerkei. Dort wird er selbst gemacht und mit allem was die Milch hergibt. Dadurch wird er saeuerlicher. Aus diesem Grunde hat sie hier in Deutschland das Rezept etwas angepasst um die saeuerliche Nuance zu bekommen. So soll der Ayran dem mit Tuerkischen Zutaten am naechsten schmecken. Jeder koenne so aber noch je nach Geschmack mehr oder weniger Salz oder Zitronensaft dazugeben. ** Gepostet von Werner Schiek@2:2426/3035.19 - 03.05.94 Erfasser: Stichworte: Getraenke, Kalt, Joghurt, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4705 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4980 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 94290 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |