Rezept Avocadosuppe mit Maismehlfladen (Sopa de Aguacate)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Avocadosuppe mit Maismehlfladen (Sopa de Aguacate)

Avocadosuppe mit Maismehlfladen (Sopa de Aguacate)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20850
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6642 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein braunes Obst !
Wenn Sie Obst im voraus schneiden, verfärbt es sich ganz schnell braun. Lösen Sie zwei Vitamin C-Tabletten (Ascorbinsäure) oder ca. einen halben Teelöffel Pulver in einer Schüssel mit kaltem Wasser auf. Legen Sie da das frisch geschnitten Obst hinein. So wird es nicht braun. Sie können auch zwei bis drei Teelöffel Zitronensaft in das Wasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
3  Reife Avocados
1/8 l Sahne
1/4 l Gefluegelbruehe
2 El. Trockener Sherry
1/2 Tl. Salz
1 Prise Weisser Pfeffer
4 El. Maismehl
1 Prise Salz
Zubereitung des Kochrezept Avocadosuppe mit Maismehlfladen (Sopa de Aguacate):

Rezept - Avocadosuppe mit Maismehlfladen (Sopa de Aguacate)
Die Avocados halbieren, die Steine herausloesen. Das Fruchtfleisch mit einem kleinen Loeffel aus den Schalen loesen und mit der Sahne im Mixer puerieren oder durch ein Sieb streichen und mit der Sahne verruehren. Die Gefluegelbruehe zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, das Avocadopueree einruehren. Die Suppe mit dem Sherry, dem Salz und dem Pfeffer abschmecken und warmstellen. Das Maismehl mit dem Salz und mit wenig Wasser zu einem festen Teig verkneten. Den Teig zwischen Pergamentpapier zu einem 3 mm duennen Fladen ausrollen. Eine Eisenpfanne leer erhitzen, den Maisfladen darin von beiden Seiten goldgelb braten, aufrollen, in duenne Streifen schneiden und in die Suppe geben. Tip: Wenn die Suppe nicht cremig genug wird, so muss man eine weitere Avocado puerieren und unter die Suppe mischen. Je reifer die Fruechte sind, desto cremiger wird die Suppe. * Quelle: Gepostet: Verena Dettinger Mueller 20.06.94 Stichworte: Suppe, Creme, Avocado, Mexiko, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9586 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 5793 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 14144 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |