Rezept Ausgebackene Fischfrikadellen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ausgebackene Fischfrikadellen

Ausgebackene Fischfrikadellen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15892
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13913 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feige !
Abends in Wasser einweichen und morgens essen:gegen Hämorrhoiden, bei Gallenproblemen, Leberproblemen und ein gutes Abführmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kabeljaufilets oder Rotbarschfilets
15 g Ingwerwurzel; frisch
2  Bd. Schnittlauch
50 g Moehre; evtl. wenig mehr
2 El. Sesamsamen
150 g Rettich; evtl. etwas mehr
1  Zitrone
1  Ei
3 El. Mehl
1 El. Sojasauce
500 ml Pflanzenoel; zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Ausgebackene Fischfrikadellen:

Rezept - Ausgebackene Fischfrikadellen
Gegebenenfalls die Fischfilets auftauen lassen. Den Ingwer schaelen und fein hacken, Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Roellchen schneiden. Die Moehre schaelen und in 2 mm duenne und 1 cm lange Streifen schneiden. Die Sesamsamen in einer trockenen Pfanne unter Ruehren aromatisch roesten. Den Rettich schaelen und fein reiben, die Zitrone vierteln. Die Fischfilets kleinschneiden und mit einem Mixstab oder im Mixer puerieren. Ingwer, Schnittlauch, Moehre, Sesamsamen, Ei und Mehl gut mit dem Fischpueree mischen und mit der Sojasauce wuerzen. Das Oel in einem hohen Topf auf 160 GradC erhitzen, die Fischmasse zu Frikadellen formen und im heissen Fett goldgelb ausbacken. Die fertigen Frikadellen auf Kuechenpapier abtropfen lassen und mit dem Rettich, den Zitronenvierteln und etwas Sojasauce servieren. * Quelle: Japanisch kochen H. Kataoka Gepostet von Viviane Kronshage@2:2447/102.24 15.06.94 Erfasser: Stichworte: Fisch, Salzwasser, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7223 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Walnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backenWalnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backen
Ab Mitte September ist es wieder so weit: die Walnüsse reifen und die Freude an herbstlichen Leckereien macht sich breit.
Thema 9662 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 13195 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |