Rezept Ausbackteig III

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ausbackteig III

Ausbackteig III

Kategorie - Aufbau, Teig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28967
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3994 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch zubereiten !
Reiben Sie den Fisch mit Essig ein. Die Schuppen lassen sich ohne Schwierigkeiten lösen. Nach dem Säubern beträufeln Sie ihn mit Zitronensaft und salzen ihn erst anschließend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/4 l Milch
50 g Butter
175 g Mehl
- - Etwas Salz
70 g Zucker
3  Eier; evtl. 1/3 mehr
- - KOCH-LEXIKON Suedost Kurier gesammelt v. Wanda Schnapka
- - erfasst: v. Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Ausbackteig III:

Rezept - Ausbackteig III
Man bringt die Milch mit der Butter zum Kochen, gibt rasch das Mehl darunter und ruehrt die Masse auf dem Feuer so lange, bis sie sich vom Topf loest. Dann stellt man sie kuehl und gibt eine Prise Salz und den Zucker daran. Wenn sie ziemlich erkaltet ist, fuegt man die Eidotter nacheinander hinzu und schlaegt nun die Masse tuechtig etwa 1/4 Stunde. Zuletzt hebt man den steifen Eischnee darunter. Mit diesem Ausbackteig kann man Aepfel, Birnen, Zwetschgen, ganze Kirschen u.s.w. in heissem Fett backen. Ausserdem eignet sich dieser Teig auch zum Backen von Strauben (Es handelt sich um laengliche oder runde gespritzte Krapfen, die in Fett goldbraun gebacken werden (Brandteig)), Windbeuteln und aehnlichem Gebaeck.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ernährung für junge und schlaue KöpfeErnährung für junge und schlaue Köpfe
Richtig ernährt haben Kinder immer die Nase vorne. Um in der Schule und im Alltag fit im Kopf zu sein, müssen sie regelmäßig alle wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zu sich nehmen.
Thema 7109 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Huhn und HähnchenHuhn und Hähnchen
Man liebt es gebraten, gegrillt und gekocht. Sein zartes Fleisch bekommt auch empfindlichen Mägen, und eine Suppe vom ganzen Huhn war Großmutters Standardrezept bei Grippe.
Thema 8745 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Welches Wasser für mein Baby?Welches Wasser für mein Baby?
In Deutschland hat man das Glück, aus der Leitung Trinkwasser zu erhalten. Dennoch ist Leitungswasser nicht unbedingt ideal für die Säuglings- und Kleinkind-Ernährung.
Thema 9047 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |