Rezept Aufgeschmalzene Kartoffelsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aufgeschmalzene Kartoffelsuppe

Aufgeschmalzene Kartoffelsuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11095
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7412 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/2 kg Kartoffeln
2  Gelbe Rueben (Karotten)
1/4  Sellerieknolle
1  Petersilienwurzel
1 gross. Zwiebel
2 El. Fett
1 1/4 l Fleischbruehe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
80 g Geraeucherter Speck, durchwachsen
1 El. Schnittlauch
1 El. Liebstoeckel, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Aufgeschmalzene Kartoffelsuppe:

Rezept - Aufgeschmalzene Kartoffelsuppe
Die Kartoffeln schaelen, waschen und in 2 cm dicke Wuerfel schneiden. Ebenso die gelben Rueben und den Sellerie vorbereiten. Die Petersilienwurzel kleinschneiden, die Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit Fett anlaufen lassen. Das vorbereitete Gemuese dazugeben, alles umruehren und mit Fleischbruehe aufgiessen, 30 Min. leise kochen lassen. 10 Min. vor Garzeitende mit Salz, Pfeffer und Majoran wuerzen und durchmischen. Zum Schluss den Speck, in Wuerfel geschnitten, in einer kleinen Pfanne auslassen und heiss mit Ausbratfett auf die Suppe giessen. Mit Schnittlauch und Liebstoeckel bestreuen. Quelle: Br-Videotext 30.01.1994 Erfasser: Stichworte: Suppen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 10263 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 7309 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 10572 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |